LabExchange Forschungsstipendien für drei studentische Hilfskräfte

25. Februar 2020

Charleen Brand, Joyce Hobrecht und Isabell Bohm, drei studentische Hilfskräfte am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, erhielten im Rahmen des LabExchange Programms der Ruhr-Universität Bochum Stipendien für Forschungsaufenthalte an ausländischen Partnerhochschulen. Die Forschungsstipendien ermöglichen es den Studierenden, Einblick in aktuelle internationale erziehungswissenschaftliche Forschung zu bekommen. Zudem werden auf diese Weise bestehende Kooperationen zwischen den beteiligten Lehrstühlen gefestigt und Gelegenheiten für weitere gemeinsame Aktivitäten in Forschung und Lehre geschaffen.

Charleen Brand verbrachte 2018 im Rahmen des Programmes neun Wochen an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada, im Forschungsteam um Dr. Ido Roll. Während ihres Aufenthaltes arbeitete sie an einem Forschungsprojekt zur Identifizierung lernförderlicher kognitiver Prozesse von Studierenden während des forschenden Lernens innerhalb einer virtuellen Laborumgebung.

Joyce Hobrecht verbringt im Frühjahr 2020 ihren Forschungsaufenthalt an der University of Toronto in Toronto, Kanada, im Forschungsteam um Prof. Dr. Jim Slotta. Während ihres Aufenthaltes ist sie in einem Designprojekt zur Gestaltung eines technologiegestützten Climate-Action Curriculums in Kooperation mit lokalen High-Schools tätig.

Isabell Bohm verbringt ebenfalls im Frühjahr 2020 einen Forschungsaufenthalt an der University of Victoria in Victoria, Kanada. Während ihres Aufenthaltes wird sie gemeinsam mit dem Forschungsteam um Dr. Allyson Hadwin Methoden zur Implementation selbstregulierten Lernens in studentischen Kontexten erschließen.

Für: Allgemein
Von: Pädagogische Psychologie