Gemeinsam Ganztag

Seit April 2018 fördert die RAG-Stiftung das Projekt GemeinsamGANZTAG der Technischen Universität Dortmund in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen und der Ruhr-Universität Bochum.

Übergeordnetes Ziel des Projekts ist die Förderung sozial benachteiligter Schülerinnen und Schüler in ehemaligen Bergbauregionen durch den Aufbau und die Etablierung eines regionalen Unterstützungssystems für Ganztagsschulen in herausfordernder Lage. Insbesondere die Stärkung sprachlicher Kompetenzen und Kompetenzen zum selbstgesteuerten Lernen stehen im Fokus des Konzepts. Das Projekt knüpft an aktuelle Trends in der Bildungspolitik und Bildungsforschung für die Schulentwicklung an. Es verfolgt eine systematische Strategie, setzt auf das nachgewiesene Potenzial von Schulnetzwerken und baut eine dialogische Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft, Bildungspraxis und Bildungsadministration auf.

Insgesamt ist die Einbindung von fünf Modellkommunen in den ehemaligen Bergbauregionen in NRW vorgesehen, in denen jeweils ein nachhaltig bestehendes Netzwerk von Ganztagsschulen geschaffen wird. 

Im Teilprojekt Selbstreguliertes Lernen werden Schulen dabei betreut, ein bestehendes Konzept zum selbstregulierten Lernen in der 5./6. Jahrgangsstufe, das im Projekt „Ganz In“ erprobt wurde, für die eigenen Rahmenbedingungen zu adaptieren und zu implementieren. Aus Forschungsperspektive liegt der Fokus vor allem auf der Wirksamkeit, dem Wissenstransfer und Faktoren, die die Implementation beeinflussen.

Weitere Infos zu diesem Projekt finden Sie hier: https://www.rag-stiftung.de/foerderung/bildung/gemeinsamganztag/

 

 

Ansprechpartner / Sekretariat

Lisa Dautz

Tel: 0234 / 32- 22728
Fax: 0234 / 32- 14491

Mail: lisa.dautz@rub.de
Web: https://ife.rub.de/lllf

Raum: GA 2 / 132

Öffnungszeiten:
Mo:
9:30-11:30
Do:
9:30-11:30

Drittmittelgeber:

Antragssteller in Bochum:

Dr. Ferdinand Stebner

Prof. Dr. Joachim Wirth