Personen


Xenia-Lea Weber

Funktion:
Wiss. Mitarb.

Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44801 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-22166
Mail: Raum:
GA 2/135

Zur Person

Sprechstunden:
nach Vereinbarung

Zur Person:
ResearchGate
ORCID
 

Aktuelle Projekte

  • Gemeinsam Ganztag – Regionales Netzwerk zur Sprachbildung im Ganztag, Teilprojekt: Selbstreguliertes Lernen (weitere Infos zum Projekt finden Sie hier)

Wissenschaftlicher Werdegang

  • 2019: Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen
  • 2018: M. Ed. in Biologie und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2015: B. A. in Biologie und Erziehungswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2014: B. Sc. in Biologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
     

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung der Ruhr-Universität-Bochum (Prof. Dr. Joachim Wirth)
  • 2018-2019: Referendariat am ZfsL Düsseldorf (Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen)
  • 2017-2018: Ideenwettbewerb 2017/2018 von inSTUDIES
  • Studentisches Initiativprojekt: Initiierung und Planung des Biologieseminars „Schülerexperimente im Bereich mariner Ökosysteme – planen, durchführen und evaluieren“
  • 2014-2018: Wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Ganz In – Mit Ganztag mehr Zukunft“ am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung der Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. Joachim Wirth)
     

Forschungsinteressen

  • Selbstreguliertes Lernen, Metakognition
  • Diagnostik und Förderung von Lernstrategien
     

Ausgewählte Publikationen

Stebner, F., Schuster, C., Weber, X.-L., Roelle, J., & Wirth, J. (2020). Indirekte Förderung des selbstregulierten Lernens – Praxistipps für den Fachunterricht. In H. van Vorst & E. Sumfleth (Hrsg.), Von Sprosse zu Sprosse. Innovative Erarbeitung des Bohr’schen Atomkonzepts mit der Lernleiter (S. 28-41). Waxmann.

Sprechstunden

Hinweise:

nach Vereinbarung