Herzlich willkommen auf den Seiten des Arbeitsbereiches
„Soziale Räume und Orte
des non‐formalen und informellen Lernens“!

Wir beschäftigen uns aus erziehungs‐, sozial‐ und kulturwissenschaftlichen Perspektiven mit Aneignungs‐, Lern‐ und Bildungsprozessen, die sich in non‐formalen und informellen Kontexten vollziehen, also z. B. im Sportverein oder in der Peer Group. Darüber hinaus werden die Konsequenzen dieser Prozesse für formal organisiertes Lernen, z. B. in Schule oder Hochschule, in den Blick genommen. Die Forschung am Arbeitsbereich bezieht sich auf das Lernen über die gesamte Lebensspanne, wobei ein Schwerpunkt auf dem Kindes- und Jugendalter liegt. Eine besondere Berücksichtigung findet zudem das Lernen mit Digitalen Medien. Forschungsmethod(olog)isch  nutzen wir v. a. empirisch‐qualitative und designorientierte Ansätze.

Unser Arbeitsbereich auf einen Blick:

Bildnachweis: © RUB

Ansprechpartner / Sekretariat

Irene Scamoni-Selcan

Tel: 0234 / 32- 28565

Mail: irene.scamoni-selcan@rub.de
Web: http://ife.rub.de/sro

Raum: GA 1/33