Herzlich willkommen am
Institut für Erziehungswissenschaft

Das Institut umfasst 4 Forschungs- und Lehrschwerpunkte. Mit aktuell 10 Professuren und 31 Lehrenden stellt das Institut ein umfangreiches Lehr- und Forschungsangebot vor. Seit dem Wintersemester 2001/02 bietet die Lehreinheit folgende Studiengänge an: den kombinatorischen - polyvalenten - Bachelor of Arts-Studiengang Erziehungs-wissenschaft in Verbindung mit einem zweiten Fach, einen darauf aufbauenden kombinatorischen Master-Studiengang mit einem zweiten Fach, einen 1-Fach-Master of Arts-Studiengang Erziehungswissenschaft, seit dem Wintersemester 2004/05 das Unterrichtsfach Pädagogik im Master of Education-Studiengang sowie ein für alle Lehramtsstudierende (nur für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) verpflichtetes Studium der Bildungswissenschaften.

Kooperationen

Die Forschungsstärke zeigt sich durch die eingeworbenen Drittmittel und Vielfalt der Förderinstitutionen. Enge Kooperationen mit anderen Forschungsinstitutionen erlauben einen starken internationalen Austausch. Eine Besonderheit ist die enge Kooperation mit den Fachdidaktiken über Kooperationen mit der Professional School of Education.

 

Highlights

Statistik und gute Laune – eine unmögliche Kombination?

Ein Interview mit Frau Serova über C2-Modul im News-Portal der RUB  weiterlesen...

In der Vorlesungsfreien Zeit nach dem Sommersemester 2016 fanden zwei Fortbildungen für den Mittelbau statt.

Der Workshop „Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren" fand am 29.08.2016 statt. Im Workshop wurden die Herausforderungen der Lese- und Schreibarbeit in Seminaren problematisiert und erfolgversprechende Strategien besprochen, wie die Schreibfähigkeiten der Studierenden gefördert werden können.  Dank der Anregung aus unserem Institut wurde der Workshop „Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren"   weiterlesen...

EU-Projekt „ iTalk2Learn“ erfolgreich abgeschlossen und mit Bestnote ausgezeichnet

Das EU-Projekt iTalk2Learn wurde im Dezember erfolgreich abgeschlossen und mit der Bestnote „Excellent“ ausgezeichnet. Der Lehrstuhl Pädagogische Psychologie kooperierte hier mit internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft (Finanzierungsvolumen: 2.5 Mio Euro). Die Lernförderlichkeit des entwickelten Lernprogrammes wurde in zwei Studien mit über 400 Schülern in Deutschland und Großbritannien nachgewiesen. italk2learn.eu