Herzlich willkommen am
Institut für Erziehungswissenschaft

Das Institut umfasst 4 Forschungs- und Lehrschwerpunkte. Mit aktuell 10 Professuren und 31 Lehrenden stellt das Institut ein umfangreiches Lehr- und Forschungsangebot vor. Seit dem Wintersemester 2001/02 bietet die Lehreinheit folgende Studiengänge an: den kombinatorischen - polyvalenten - Bachelor of Arts-Studiengang Erziehungs-wissenschaft in Verbindung mit einem zweiten Fach, einen darauf aufbauenden kombinatorischen Master-Studiengang mit einem zweiten Fach, einen 1-Fach-Master of Arts-Studiengang Erziehungswissenschaft, seit dem Wintersemester 2004/05 das Unterrichtsfach Pädagogik im Master of Education-Studiengang sowie ein für alle Lehramtsstudierende (nur für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) verpflichtetes Studium der Bildungswissenschaften.

Kooperationen

Die Forschungsstärke zeigt sich durch die eingeworbenen Drittmittel und Vielfalt der Förderinstitutionen. Enge Kooperationen mit anderen Forschungsinstitutionen erlauben einen starken internationalen Austausch. Eine Besonderheit ist die enge Kooperation mit den Fachdidaktiken über Kooperationen mit der Professional School of Education.

 

Highlights

EU-Projekt „ iTalk2Learn“ erfolgreich abgeschlossen und mit Bestnote ausgezeichnet

Das EU-Projekt iTalk2Learn wurde im Dezember erfolgreich abgeschlossen und mit der Bestnote „Excellent“ ausgezeichnet. Der Lehrstuhl Pädagogische Psychologie kooperierte hier mit internationalen Partnern aus Industrie und Wissenschaft (Finanzierungsvolumen: 2.5 Mio Euro). Die Lernförderlichkeit des entwickelten Lernprogrammes wurde in zwei Studien mit über 400 Schülern in Deutschland und Großbritannien nachgewiesen. italk2learn.eu

Valentina Nachtigall gewinnt RUB-Studierendenpreis

Im Rahmen der diesjährigen akademischen Jahresfeier erhielt Valentina Nachtigall einen RUB-Studierendenpreis für ihre Masterarbeit „Medienkompetenz in der Erwachsenenbildung: Modelle im theoretischen und empirischen Vergleich“. weiterlesen...

Verlängerung der wissenschaftlichen Begleitung „Abitur nach 12 oder 13 Jahren“

Die AG Sch.U.L.forschung des Instituts für Erziehungswissenschaft verantwortet auch in einer dritten Phase die vom MSW NRW finanzierte wissenschaftliche Begleitforschung des Schulversuchs „Abitur an Gymnasien nach 12 oder 13 Schuljahren“. Diese endet am 31.12.2017.