Aktuelles

Aktuelles

01.12.16
Neuigkeiten

Workshop „Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren"

In der Vorlesungsfreien Zeit nach dem Sommersemester 2016 fanden zwei Fortbildungen für den Mittelbau statt.

Der Workshop „Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren" fand am 29.08.2016 statt. Im Workshop wurden die Herausforderungen der Lese- und Schreibarbeit in Seminaren problematisiert und erfolgversprechende Strategien besprochen, wie die Schreibfähigkeiten der Studierenden gefördert werden können.  Dank der Anregung aus unserem Institut wurde der Workshop „Textarbeit und textbasierte Diskussionen in Seminaren"  in das Programm der internen Fortbildung (IFB) der RUB aufgenommen und für die MitarbeiterInnen unseres Instituts - kostenneutral  für das Institut! - durchgeführt. Organisiert wurde diese Fortbildung vom Schreibzentrum und Katja Serova. Der Worshop wurde von Schreibtrainerin Dr. Anika Limburg geleitet. Teilgenommen haben 13 MitarbeiterInnen aus (fast) allen Arbeitsbereichen des Instituts.
Der Workshop "Kompetenzorientiert mündlich prüfen" fand am 6. Oktober statt. In diesem Workshop wurde sich den beiden verknüpften Themen 'Kompetenzorientierung' und 'Mündliche Prüfungen' in einer sehr anregenden diskursiven Atmosphäre sowohl theoretisch als auch mit Fallbeispielen angenähert und in unseren Prüfungsalltag übertragen. Der Workshop wurde von Herrn Prof. Dr. Karl Friedrich Siburg (Mathematik) von der TU Dortmund geleitet. Organisiert wurde diese Fortbildung vom IFB und inStudies der RUB sowie Matthias Forell. IFB und inStudies übernahmen auch die Kosten der Fortbildungsmaßnahme. Ein zweiter - ebenfalls bereits vom IFB vorfinanzierter - Workshop ist geplant.
Teilgenommen haben zehn MitarbeiterInnen aus (fast) allen Arbeitsbereichen des Instituts.

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Quantitative Forschungsmethoden
30.07.15
Neuigkeiten

Da schwitzen Körper und Geist!

Nachdem der Alumni-Tag im Rahmen der 50-Jahr Feier der Ruhr-Uni Bochum bereits erfolgreich zu Ende gegangen war, konnte die BlauPause am folgenden Tag ebenfalls einen starken Besucherandrang verzeichnen. Die Vertreter der „Lehr-Lern-Forschung“, „Pädagogischen Psychologie“, „AG Schulforschung“ und des Fachschaftsrates stellten für einen sonnigen Tag ein Programm zusammen, sodass neben dem Körper auch das Gehirn zu schwitzen anfing!

Am Tisch der Lehr-Lern-Forschung konnten Vorbeischlendernde einen Intelligenztest machen, der logisches Denken auf Vorhandensein prüft. Die Pädagogische Psychologie zielte in eine ähnliche Richtung, da sie Aufgaben präsentierte, die durch optische Täuschungen die Arbeitsweise des Gehirns aufzeigen. Die AG Schulforschung stellte die Ergebnisse aus ihrer Vergleichsstudie vor, die sich mit Schulabschlüssen nach 12 bzw. 13 Jahren beschäftigt.

Ohne die Unterstützung des Fachschaftsrates, der die Vertreter des Institutes mit genug zu Essen und Trinken versorgte, wären Körper und Gehirne vor Hitze geschmolzen….

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Quantitative Forschungsmethoden
30.07.15
Neuigkeiten

Happy Birthday Ruhr-Uni! – Happy Birthday Institut für Erziehungswissenschaft!

Anlässlich des fünfzigsten Geburtstages der Ruhr-Uni Bochum ließ es sich auch unser Institut nicht nehmen, diesen Tag gebührend zu feiern! Dazu legten sich alle Mitglieder des Instituts ins Zeug und gestalteten Plakate für die Alumni. Zusätzlich zur spannenden Lektüre über die verschiedenen Projekte am Institut wurde vom engagierten Fachschaftsrat eine „Café – Lounge“ im Medien-Raum eingerichtet, die sowohl von Gästen wie auch Mitgliedern des Instituts begeistert wahrgenommen wurde. Man konnte angeregte Gespräche über neue Forschungen und alte Zeiten verfolgen. Auch die Vorträge der verschiedenen Arbeitsbereiche des Instituts wurden aufmerksam verfolgt. Hier konnte man auch Bezüge zu aktuellen Schlagzeilenthemen erkennen...

Bei der nachmittäglichen Podiumsdiskussion lieferten sich Studierende und Lehrende einen aufschlussreichen Schlagabtausch über die Frage nach der Qualifizierung unserer Studiengänge. Die dafür angesetzte Stunde ging aufgrund der Menge an Beiträgen schnell um.

Beim abendlichen Sektempfang zählten die Philosophen als unser Fakultätspartner ebenfalls zu den Gästen!
Vielen Dank an alle, die diesen Tag mit ermöglicht haben!

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Quantitative Forschungsmethoden

Ansprechpartner / Sekretariat

Tel: 0234 / 32- 24981

Mail: katja.serova@rub.de
Web: http://ife.rub.de/serova

Raum: GA 1/141