ÜM Theorien 1: Paradigmen und Positionen der Erziehungswissenschaft

Gegenstand dieses Moduls sind Grundlagentheorien der Bildung und Erziehung, des Lernens und Problemlösens sowie des sozialen Wandels, der Interaktion und Organisation, deren Kenntnis eine Voraussetzung darstellt, gegenwärtige internationale Diskurse über Bildung, Erziehung und Lernen in ihren je individuellen, gesellschaftlichen und historischen Dimensionen zu verstehen. In Teil 1 stehen Paradigmen der Pädagogik/Erziehungswissenschaft sowie der Geschichte des Aufwachens und der Erziehung im Vordergrund, während in Teil 2 der Fokus auf Modellen der Wissensrepräsentation für die Modellierung von Lernen, Problemlösen und Expertise liegt. Teil 3 stellt Theorien des sozialen Wandels im Hinblick auf individuelles und organisationales Lernen in den Vordergrund.

Ansprechpartner / Sekretariat

Bahar Oeztamur

Mail: tew@rub.de
Web: http://ife.rub.de/tew

Lehrveranstaltungen

Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an:
tew-lehre@rub.de