Curriculum Vitae

Geboren 1963 in Bochum; verheiratet und drei inzwischen erwachsene Kinder.

Studium der Geschichte, Philosophie, Theologie und Erziehungswissenschaft in Bochum, Tübingen und Münster (1983-1990). Abschluss des Studiums mit dem Ersten Staatsexamen (1990).

Von 1991 bis 1996 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Promotion in Erziehungswissenschaft zum Thema 'Subjektivität und Kontingenz' (1997).

Von 1997 bis 2003 Wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften der Universität Münster und Habilitation in Erziehungswissenschaft zum Thema 'Bildung und Macht' (2004).
Von 2000 bis 2001 Research Fellow an der Katholieke Universiteit Leuven (Belgium).

Von 2004 bis 2014 Hochschullehrer an der Universität Bremen und im Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften verantwortlich für den Arbeitsbereich Historisch-systematische und Vergleichende Bildungsforschung. Von 2005 bis 2007 stellv. Studiendekan, von 2007 bis 2011 Dekan des Fachbereichs 12.

Seit Oktober 2014 Hochschullehrer an der Ruhr-Universität Bochum und in der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft verantwortlich für den Lehrstuhl "Theorien der Erziehung und Erziehungswissenschaft". Seit 2015 stellv. geschäftsführender Direktor des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Mitglied in verschiedenen erziehungswissenschaftlichen Fachgesellschaften (u.a. DGfE, EERA).

Von 2007 bis 2016 Mitglied des Sprecherkreises der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Von 2007 bis 2012 stellvertretender Sprecher der Kommission, von 2012 bis 2014 Sprecher der Kommission Bildungs- und Erziehungsphilosophie sowie von 2014 bis 2016 Kassenwart der Kommission. Von 2012 bis 2015 Mitglied des Vorstands der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft (DGfE), von 2013 bis 2015 Sprecher der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft.

Als wissenschaftlicher Gutachter in verschiedenen Berufungs- und Akkreditierungsverfahren, peer-review-Verfahren für verschiedene wissenschaftliche Zeitschriften sowie in Begutachtungen von Forschungsprojekten für unterschiedliche Drittmittelgeber tätig. Seit 2016 gewähltes Mitglied im Fachkollegium 109 "Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung" der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Neben den wissenschaftlichen Tätigkeiten verschiedene Ausbildungen und Tätigkeiten im psycho-sozialen Bereich, u.a. in Gesprächs- und Krisenberatung, Moderation und Gesprächsführung, Psychodrama.

In 2004 als Lehrer an einer Privatschule in Münster tätig gewesen.

Ansprechpartner / Sekretariat

Bahar Oeztamur

Mail: tew@rub.de
Web: https://ife.rub.de/tew

Lehrveranstaltungen

Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an:
tew-lehre@rub.de