Informationen für Hochschulortswechsler

  • Für die Zulassung zum Master-Studium sind einige Voraussetzungen zu erfüllen. Dies betrifft zum einen die Anerkennung Ihres Bachelor-Abschlusses (wenn Sie von einer anderen Hochschule kommen), zum anderen bestehen für viele Master-Programme Zulassungsbeschränkungen.
  • Örtliche Zulassungsbeschränkungen für Master-Programme im 1. Fachsemester des Master-Studiums gibt es zurzeit für eine Reihe von Studienfächern. Diese finden Sie auf der Seite der Zulassungsstelle unter Bewerbung Master beim Studierendensekretariat. Eine Liste mit allen zurzeit zulassungsbeschränkten Master-Programmen mit den Zugangsvoraussetzungen in kurzen Stichworten finden Sie in dieser Übersicht. Alle dort nicht genannten konsekutiven Master-Programme der Ruhr-Universität Bochum (RUB) sind zurzeit zulassungsfrei.

  • Wenn Sie an einer anderen Hochschule oder an einer ausländischen Hochschule bereits einen Studienabschluss erworben haben, können Sie zum direkten Einstieg in den Master Erziehungswissenschaft (1-Fach- oder 2-Fächer-Master) einen Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit Ihres Hochschulabschlusses mit dem entsprechenden Bachelor-Abschluss der RUB stellen.
  • Voraussetzung für die Zulassung zum Master Erziehungswissenschaft ist ein erziehungswissenschaftliches Studium (Abschluss B. A.), das mit einer Abschlussnote von mindestens 2,5 absolviert wurde. Hierzu zählt nicht das Fach Soziale Arbeit u. Ä. Im Falle eines kombinatorischen B. A. müssen Sie im Fach Erziehungswissenschaft mindestens 71 CP erbracht und die Fachnote von 2,5 nachgewiesen haben. Diese Regelung gilt auch für Bewerber*innen affiner Fächer wie z. B. Sozialwissenschaft, Psychologie oder Philosophie.
  • Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise des Studierendensekretariats zu den formalen Modalitäten der Studienaufnahme (verspätete Einschreibungsfristen, Voraussetzungen, Unterlagen usw.).
  • Bei der Antragstellung beachten Sie bitte, dass das Verfahren für internationale Bewerber*innen anders geregelt ist als das Verfahren für Bewerber*innen mit einem ersten Hochschulabschluss aus Deutschland. Je nach Art des Abschlusses stellen Sie den Antrag wie folgt:

1-Fach oder 2-Fächer Modell des Masterstudiengangs Erziehungs­wissenschaft

Um einen Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit zu stellen, senden Sie bitte eine Übersicht (z. B. Transcript of Records), aus der Ihre Studien- und Prüfungsleistungen einschließlich deren Kreditierung aus dem bereits abgeschlossenen Hochschulstudium ersichtlich sind, per E-Mail an die Studienfachberatung. Soweit bereits vorhanden, fügen Sie bitte ebenfalls eine amtlich beglaubigte Kopie Ihres Abschlusszeugnisses, des Diploma Supplements und/ oder Ihres Prüfungszeugnisses bei.

Vergessen Sie auf keinen Fall, den angestrebten Abschluss (1-Fach- oder 2-Fächer-Master of Arts), das gewünschte Master-Fach bzw. die gewünschten Master-Fächer sowie Ihre Postanschrift anzugeben!

Die Namen und Adressen der Fachberater*innen für die einzelnen Master-Fächer entnehmen Sie bitte der Infobroschüre oder der Homepage des jeweiligen Faches.

Wenn Sie eine Anerkennung der Gleichwertigkeit und eine Zulassung für das angestrebte Master-Programm erhalten haben, laden wir Sie zum obligatorischen kollektiven Fachberatungsgespräch (in der Regel in der ersten Vorlesungswoche) per E-Mail ein. Danach können Sie sich unter Vorlage der Anerkennungs-Bescheinigung beim Studierendensekretariat einschreiben.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für Fächer, für die eine Zulassungsbeschränkung festgesetzt wurde, vorher um einen Studienplatz bei der Zulassungsstelle der RUB bewerben müssen.

Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Master of Education)

Wenn Sie eine Ausbildung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Master of Education) anstreben, senden Sie Ihren Antrag bitte nicht direkt an die Fachberater*innen, sondern an die Professional School of Education.

Um einen Antrag auf Feststellung der Gleichwertigkeit zu stellen, füllen Sie bitte das Formular für den Studiengang Master of Education aus und fügen eine amtlich beglaubigte Kopie Ihres Prüfungszeugnisses und – soweit erforderlich – der Übersetzungen ins Deutsche bei.

Bitte vergessen Sie beim Ausfüllen des Antragsformulars auf keinen Fall die gewünschten Master-Fächer, die Ihre zukünftigen Unterrichtsfächer sein werden, sowie Ihre Postanschrift anzugeben!

Soweit vorhanden, legen Sie bitte ebenfalls amtlich beglaubigte Kopien Ihres Abschlusszeugnisses, des Diploma Supplements und/ oder insbesondere eine Übersicht (z. B. Transcript of Records) bei, aus der Ihre Studien- und Prüfungsleistungen einschließlich deren Kreditierung aus dem bereits abgeschlossenen Hochschulstudium ersichtlich sind. Darüber hinaus sollten Sie Sprachnachweise wie z. B. das Latinum oder Nachweise über insbesondere erziehungswissenschaftliche Praktika, die z. B. als Schulpraktika anrechenbar sein könnten, beifügen.

Wenn Sie bereits einen Master-/ Magister- oder Diplom-Abschluss besitzen und nur die lehramtsspezifischen Studienanteile des Master-of-Education-Studiums studieren wollen und/ oder bereits eine Anerkennung durch eine Bezirksregierung erhalten haben, müssen Sie sich ebenfalls bei der Geschäftsstelle der Professional School of Education bewerben.

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für Fächer, für die eine Zulassungsbeschränkung festgesetzt wurde, vorher um einen Studienplatz bei der Zulassungsstelle der RUB bewerben müssen.

Master-Studiengänge

Internationale Bewerber*innen mit ausländischen Studienabschlüssen bewerben sich für alle Masterprogramme (zulassungsfreie und zulassungsbeschränkte Master) über das Online-Formular bei der Zulassungsstelle der RUB. Die Zulassungsstelle, das International Office und die betroffenen Fakultäten klären, ob mit Ihrem Studienabschluss ein Studium in Ihrem gewünschten Master-Studiengang möglich ist.

Die Online-Bewerbung der RUB umfaßt die Bewerbung für Bachelor- und Master-Programme und auch für deutsche und internationale Bewerber*innen in einem einheitlichen Online-Formular. Erläuterungen zur Online-Bewerbung finden Sie bei der Zulassungsstelle.

Ihr Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses kann besser bearbeitet werden, wenn Sie in der Regel folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Es ist vorteilhaft, wenn die (ausländische) Hochschule akkreditiert ist. Das Studium dort sollte modularisiert sein, die Hochschule sollte CreditPoints nach dem ECTS-System vergeben und die Hochschule sollte ein ausführliches Diploma Supplement zum Bachelor-Zeugnis ausstellen, damit die deutschen Hochschulen daraus ersehen können, welche Inhalte Sie mit welchem Arbeitsaufwand und welchen Leistungsüberprüfungen studiert haben.
  • Die Studieninhalte, Teilgebiete und Module sollten den Inhalten entsprechen, die die RUB im entsprechenden Bachelor-Studium anbietet. Lesen Sie dazu die Studieninformationen unserer entsprechenden Bachelor-Studiengänge und die Studieninformationen zu den von Ihnen gewünschten Master-Programmen.