Studierende des Instituts für Erziehungswissenschaft erhalten Deutschlandstipendium


Copyright @RUB

Zum Wintersemester 2018/19 wurden im Rahmen des Deutschlandstipendiums erneut Stipendiatinnen und Stipendiaten ausgewählt, die im nächsten Jahr gefördert werden. Das Deutschlandstipendium, das zur Hälfte von privaten Förderern und zur anderen Hälfte vom Bund finanziert wird, fördert jährlich Studierende, die durch hervorragende Studienleistungen und besonderes gesellschaftliches Engagement hervorstechen.

Zu den insgesamt 293 Stipendiatinnen und Stipendiaten der diesjährigen Auswahl zählen vier Studierende des Instituts für Erziehungswissenschaft, die bei der Stipendienfeier am 26. November 2018 ausgezeichnet wurden. Lena Topp (Bild links) studiert Erziehungswissenschaft und Katholische Theologie (Bachelor), Cosima Quirl (zweite von links) studiert Erziehungswissenschaft und Philosophie (Master), Charleen Brand (zweite von rechts) studiert Erziehungswissenschaft und Amerikanistik/Anglistik (Master) und Hakan Tokmak (nicht auf dem Bild) ist für Erziehungswissenschaft und Mathematik eingeschrieben (Master). Prof. Dr. Julian Roelle (Bild rechts) von der Arbeitsgruppe Pädagogische Intervention, Evaluation und Implementation gratulierte den Studierenden herzlich im Namen des Instituts für Erziehungswissenschaft.

Ansprechpartner / Sekretariat

Christiane Niesel

Tel: 0234 / 32- 27324

Mail: ls-piei@ruhr-uni-bochum.de
Web: http://ife.rub.de/pae-int

Raum: GA 2/32