Dr. Ferdinand Stebner

AR

Lehr- / Lernforschung
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44801 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-22167
Mail: Raum:
GA 2/133

Sprechstunden

Hinweise:

nach Vereinbarung

 

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Einführung in die Diagnostik (Vorlesung B3 T3)
  • Diagnostik in Wissenschaft und Schule (Seminar A6 T3)
  • Selbstreguliertes Lernen (richtig) lernen (Seminar A6 T3)
  • Lehren und Lernen mit Multimedia (Seminar A6 T2)
  • Begleitseminar zum Praxissemester "Diagnostik im Unterrichtsalltag" (B3 T3)
  • Gekoppeltes Einführungsseminar (GM2/GM5)

 

Schwerpunkte in der Forschung:

  • Empirische Lehr-Lernforschung
  • Diagnostik und Beratung
  • Selbstreguliertes Lernen
  • Transfer- und Implementationsforschung
  • Lernen mit Multimedia/Neuen Medien
  • Cognitive Load Theory

 

Projekte

  • Entwicklung und Evaluation eines Beratungs- und Fortbildungskonzepts zum Thema „Selbstreguliertes Lernen“ in Kooperation mit der Bezirksregierung Arnsberg und dem Landesinstitut Schule QUA-LiS NRW
  • Studiport: Digitales Beratungs- und Lernangebot für Studierende in der Studieneingangsphase, Fokus Diagnostik und Förderung von Motivationsregulation und Zeitmanagement (Drittmittelprojekt, Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW)
  • „Gemeinsam Ganztag. Ein regionales Netzwerk zur Sprachbildung im Ganztag“, Teilprojekt „Selbstreguliertes Lernen“; Implementations- und Transferforschung an Schulen mit großer Heterogenität (Drittmittelprojekt RAG-Stiftung)
  • „Individuell fördern im Ganztag – Vielfältige Zugänge zum Lernen schaffen“; Beratungsangebote für Schulen in Kooperation mit Prof. Beutel (Drittmittelprojekt Mercator Stiftung)
  • „Selbstreguliertes Lernen als Ziel und Voraussetzung eines erfolgreichen Ganztagskonzepts – Entwicklung und Evaluation eines ganzheitlichen Konzepts zur Verknüpfung verschiedener Lerngelegenheiten im Ganztag“ (Drittmittelprojekt Mercator Stiftung)
  • Lehren und Lernen mit Multimedia/Neuen Medien: Die Rolle der Modalitäten bei Redundanzeffekten (Grundlagenforschung)
  • Emerging Field Group der EARLI „Unifying Cognitive Load and Self-Regulated Learning Research: Monitoring and Regulation of Effort (MRE)” (https://earli.org/efg-03)

 

Kurzvita:

  • Seit 2016 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung (Prof. Wirth) an der Ruhr-Universität Bochum
  • Seit 2014 Ehrenamtliches Mitglied des Kompetenzteams "Kommunikation" des Westdeutschen Volleyball-Verbandes
  • 2014-2017 Projektleiter "Unser TuS" und Trainer beim TuS Herten Volleyball e.V.
  • 2012 Promotion zum „Dr. phil.“ an der Ruhr-Universität Bochum im Fach Erziehungswissenschaft. Dissertationsthema „Kompensierende Effekte beim Lernen mit Multimedia“
  • Seit 2010 Beratung von Sportvereinen und -verbänden zum Thema "Öffentlichkeitsarbeit im Breitensport"
  • 2008-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung (Prof. Wirth) an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2008 1.Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, Sport und Geographie. Universität Duisburg-Essen.
  • 2008 Tutor für die Rückschlagsportart Volleyball. Universität Duisburg-Essen.
  • 2005-2008 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Lehr-Lernpsychologie (Prof. Leutner). Universität Duisburg-Essen
  • 2005-2007 Tutor für Statistik und EDV am Institut für Klimatologie und Landschaftsökologie (Prof. Kuttler). Universität Duisburg-Essen
  • 2004-2008 Studium der Fächer Sport, Geographie und Technik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Universität Duisburg-Essen.
  • 2001-2010 Spieler der Volleyballbundesliga (Moerser SC und RWE Volleys Bottrop)

 

Ausgewählte Publikationen:

  • Leutner, D., Stebner, F., Schuster, C., & Wirth, J. (submitted). Self-regulated learning and transfer of metacognitive knowledge and skills. Invited to special issue in Educational Psychology Review.
  • Stebner, F., Schuster, C., Dicke, T., Karlen, Y., Wirth, J., & Leutner, D. (in press). The effects of self-regulation training on self-regulated learning competencies and cognitive load: Does the socioeconomic status matter? In J. Sweller, S. Tindall-Ford, & S. Agostinho, Advances in Cognitive Load Theory: Rethinking Teaching, Routledge.
  • Stebner, F., Pfänder, H., Schuster, C., Schurig, M., van den Bogaert, & Strähle, P. (accepted). Implementing self-regulated learning at all-day schools using the Analytic Framework of Developmental Processes.  International Journal of Research on Extended Education.
  • Beutel, S.-I., Gilsbach, F., Wehe, I., & Stebner, F. (submitted). Wo bleibt das Verbindende? Zur Problematik individuellen Lernens. Münstersche Schriften.
  • Kunze, T., Stebner, F., Greiff, S., Wirth, J., & Leutner, D. (in preparation). Facilitating transversal skills: A multiple-study intervention and its effect on students’ complex problem solving skills.
  • Schuster, C., Stebner, F., Jansen, M., Wirth, J., & Leutner (in preparation). The effects of direct and indirect training of metacognitive learning strategies on near and far transfer in self-regulated learning.
  • Schuster, C., Stebner, F., Leutner, D., & Wirth, J. (in preparation). Transfer of metacognitive strategies in self-regulated learning.
  • Engelke, M., Grund, K., Schilling, D., Beilenhof, U., Kern-Waechter, E., Engelke, O., Stebner, F. & Kugler, C. (in preparation). Development and validation of an instrument assessing senso-motoric skills for percutaneous gastral punction.
  • Schuster, C., Stebner, F., Wirth, J., & Leutner, D. (2018). Förderung des Transfers metakognitiver Lernstrategien durch direktes und indirektes Training. Unterrichtswissenschaft, 46, 409-435. https://doi.org/10.1007/s42010-018-0028-6
  • Engelke, M., Grund, K., Schilling, D., Beilenhof, U., Kern-Waechter, E., Engelke, O., Stebner, F. & Kugler, C. (2018). Comparison of safety insertion techniques of percutaneous endoscopic gastrostomy in nurses and physicians – a non-randomized interventional pilot study on a simulation model. Zeitschrift für Gastroenterologie, 56, 239-248. http://dx.doi.org/10.1055/s-0043-120350
  • Dicke, T., Stebner, F., Linninger, C., Kunter, M., & Leutner, D. (2018). Testing the Job-Demands Resources Model as a whole: Validating its assumptions and core variables of teachers’ well-being. Journal of Occupational Health Psychology, 23, 262-277. http://dx.doi.org/10.1037/ocp0000070
  • Kühl, T., Stebner, F., Navratil, S. C., Fehringer, B. C. O. F., & Münzer, S. (2018). Text information and spatial abilities in learning with different visualizations formats. Journal of Educational Psychology, 110, 561-577. http://dx.doi.org/10.1037/edu0000226
  • Loerke, S., & Stebner, F. (2017). Lernstrategien und Lerntechniken. In C. Leuchter, F. Wistuba, C. Czapla, & C. Segerer (Hrsg.), Erfolgreich studieren mit E-Learning: Online-Kurse für Mathematik und Sprach- und Textverständnis. Dokumentation der Tagung vom 3. November 2016, RWTH Aachen.
  • Stebner, F., Kühl, T., Höffler, T. N., Wirth, J., & Ayres, P. (2017). The role of process information in narrations while learning with animations and static pictures. Computers & Education, 104, 34-48. http://dx.doi.org/10.1016/j.compedu.2016.11.001
  • Beutel, S.-I., Glesemann, B., Wehe, I., Burghoff, M., & Stebner, F. (2015). Selbstständigkeit fördern, Verständigung ermöglichen, Lernwege begleiten. Erste Ergebnisse des Teilprojektes „Individuell fördern im Ganztag – Vielfältige Zugänge zum Lernen schaffen“. Münster: Waxmann. 62 Seiten, geheftet, 19,99 €, ISBN 978-3-8309-3358-8, E-Book: 18,99 €, ISBN 978-3-8309-8358-3, http://www.waxmann.com/buch3358
  • Dohle, D.-S., Tsagakis, K., Janosi, R. A., Benedik, J., Kühl, H., Penkova, L., Stebner, F., Wendt, D., & Jakob, H. (2015). Aortic remodelling in aortic dissection after frozen elephant trunk. European Journal of Cardio-Thoracic Surgery, 49, 111-117. https://doi.org/10.1093/ejcts/ezv045
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Schmeck, A., Schuster, C., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Selbstreguliertes Lernen in den Naturwissenschaften. Praxismaterial für die 5. und 6. Jahrgangsstufe. Münster: Waxmann. 144 Seiten, br., 24,90 €, ISBN 978-3-8309-3286-4, E-Book: 21,99 €, ISBN 978-3-8309-8286-9, http://www.waxmann.com/buch3286
  • Stebner, F., Schmeck, A., Marschner, J., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Ein Training zur Förderung des selbstregulierten Lernens durch Experimentieren. In H. Wendt & W. Bos, Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt „Ganz In – Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW“ (pp. 396-413). Münster: Waxmann.
  • Benedik, J., Dohle, D.-S., Wendt, D., Pilarczyk, K., Price, V., Mourad, F., Zykina, E., Stebner, F., Tagakis, K., & Jakob, H. (2014). Comparison of ascending aortic cohesion between patients with bicuspid aortic valve stenosis and regurgitation. European Journal of Cardio-Thoracic Surgery, 46, 89-93.
  • Stebner, F. (2013). Kompensierende Effekte beim Lernen mit Multimedia. Dissertation. Ruhr-Universität Bochum. Online unter http://www-brs.ub.ruhr-uni-bochum.de/netahtml/HSS/Diss/StebnerFerdinand/diss.pdf
  • Reintjes, C., Rotter, C., & Stebner, F. (2011). Zum Einfluss von Steuerungsmaßnahmen auf die Studierendenpopulation im Lehramt. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt BASL. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 4, 107-123.

Newsletter zum Wissenschafts-Praxis-Transfer:

  • Emden, M., & Stebner, F. (2013). Grundsätze der Unterrichtsentwicklung im Projekt Ganz In. Interner Newsletter des Ganz In-Projekts.
  • Emden, M., & Stebner, F. (2013). Individuelle Förderung in Ganz In. Externer Newsletter des Ganz In-Projekts.
  • Schuster, C., Stebner, F., Gilsbach, F., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Selbstreguliertes Lernen als Ziel und Voraussetzung eines erfolgreichen Ganztagsangebots. Interner Newsletter des Ganz In-Projekts.
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Zimmermann, S., Gilsbach, F., & Karstens, F. (2014). Der Z-Wert und die individuelle Förderung – ein innovativer Baustein. Interner Newsletter des Ganz In-Projekts.
  • Stebner, F., Schuster, C., & Gilsbach, F. (2016). Selbstreguliertes Lernen – Allheilmittel oder Bedrohung? Externer Newsletter des Ganz In-Projekts.

 

Konferenzen

2019

  • Stebner, F., Schuster, C., Gilsbach, F., Leutner, D., & Wirth, J. (accepted). Evaluation eines Tests zur Erfassung der spontanen Nutzung kognitiver und metakognitiver Lernstrategien. 7. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Köln.
  • Schuster, C., Stebner, F., Wirth, J., & Leutner, D. (accepted). Förderung des Transfers metakognitiver Lernstrategien durch direktes und indirektes Training. 7. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Köln.
  • Trypke, M., Stebner, F., Roelle, J., & Wirth, J. (submitted). Die Bedeutung der Modalitäten für die Ausprägung von Redundanzeffekten beim multimedialen Lernen. Nachwuchstagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Köln.

2018

  • Gilsbach, F., Wehe, I., Stebner, F., Beutel, S.-I., & Wirth, J. (2018). Gestaltungsmöglichkeiten von Lernzeiten – Eine Studie zur Erfassung von Lernzeitkonzepten an Ganztagsgymnasien. Paper presented at the Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, März, Universität Basel, Switzerland.
  • Leutner, D., Schuster, C., Stebner, F., & Wirth, J. (2018). Self-regulated learning and transfer of metacognitive knwoledge and skills. Keynote presentation at the 11th International Cognitive Load Theory Conference, 4.9.-6.9.2018, Beijing Normal University, Beijing, China.
  • Schuster, C., Stebner, F., Wirth, J., & Leutner, D. (2018). Bedingungsfaktoren für den Transfer metakognitiver Strategien vom Training in den Fachunterricht. Paper presented at the Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, März, Universität Basel, Switzerland.
  • Stebner, F., Schuster, C., Dicke, T., Karlen, Y., Wirth, J., & Leutner, D. (2018). Kompensierender Effekt oder Matthäus-Effekt. Eine Studie zum Zusammenhang zwischen dem sozioökonomischen Status und der Wirkung eines Trainings zum selbstregulierten Lernens. Paper presented at the Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, März, Universität Basel, Switzerland.
  • Stebner, F., Schuster, C., Dicke, T., Karlen, Y., Wirth, J., & Leutner, D. (2018). Effects of a self-regulation training – does the socioeconomic status matter? 27.8.-29.8.2018, PH Zürich, Zürich, Switzerland.
  • Stebner, F., Schuster, C., Dicke, T., Karlen, Y., Wirth, J., & Leutner, D. (2018). The role of individual differences on near and far transfer in self-regulated learning. Paper presented at the 11 th International Cognitive Load Theory Conference, 4.9.-6.9.2018, Beijing Normal University, Beijing, China.
  • Stebner, F., Schuster, C., Leutner, D., & Wirth, J. (2018). Von der Wissenschaft in den Schulalltag: der lange Weg des selbstregulierten Lernens. Paper presented at Herbsttagung der KBBB, 5./6.11.2018 in Soest.
  • Trypke, M., Stebner, F., Serova, K., & Wirth, J. (2018). Einheitliches Entscheidungskalkül? Die Rolle stereotypischer Denkweisen bei der Wahl der weiterführenden Schule. Poster presented at the Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, März, Universität Basel, Switzerland.

2017

  • Schuster, C., Stebner, F., Wirth, J., & Leutner, D. (2017). Transfer of metacognitive strategies in self-regulated learning. Paper presented at the JURE conference 2017, Tampere, Finland.
  • Schuster, C., Stebner, F., Wirth, J., & Leutner, D. (2017). Transfer metakognitiver Strategien beim selbstregulierten Lernen: Erprobung eines Konzepts zur Verknüpfung schulischer Lerngelegenheiten. Paper presented at the 5. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Heidelberg.
  • Stebner, F., Kühl, T., Höffler, T., Wirth, J., & Ayres, P. (2017). The role of process information in narrations while learning with animations and static pictures. Paper presented at the 10th International Cognitive Load Theory Conference, 20.-22.11.2017, Wollongong, Australia.
  • Stebner, F., Kunze, T., Kemper, C., Greiff, S., Leutner, D., & Wirth, J. (2017). Die Trainerbarkeit von komplexem Problemlösen im Rahmen eines Trainings für Experimentieren. Paper presented at the 14. Arbeitstagung der Fachgruppe Differenzielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und psychologische Diagnostik (DPPD), 4.-6.9.2017, LWU München.
  • Stebner, F., Schuster, C., Dicke, T., Karlen, Y., Wirth, J., & Leutner, D. (2017). The effects of a self-regulation training on strategy knowledge and cognitive load – does the socio-economic status matter?  Paper presented at the 10th International Cognitive Load Theory Conference, 20.-22.11.2017, Wollongong, Australia.

2016

  • Rumlich, D., & Stebner, F. (2016). Cognitive load theory in the context of bilingual education: Exploring unchartered territory. Paper presented at the 9th International Cognitive Load Theory Conference, 22.-24.6.2016, Bochum, Germany.
  • Rumlich, D., & Stebner, F. (2016). Die Entwicklung des Englisch-Selbstkonzepts und -Fachinteresses im bilingualen Unterricht. Paper presented at the 4th Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 09.-11.3.2015, Berlin, Germany.
  • Schuster, C., Stebner, F., Leutner, D., & Wirth, J. (2016). Transfer metakognitiver Strategien beim selbstregulierten Lernen. Paper presented at the 4th Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 09.-11.3.2015, Berlin, Germany.

2015

  • Dicke, T., Stebner, F., Kühl., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Ein Modell zum Zusammenspiel von Motivation, mentaler Belastung und mentaler Anstrengung beim Lernen mit Multimedia. Paper presented at the 3rd Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 11.-13.3.2015, Bochum, Germany.
  • Dicke, T., Stebner, F., Linninger, C., Kunter, M., & Leutner, D. (2015). The Important Role of Self-efficacy for Beginning Teachers: Testing the JD-R Model with Longitudinal Data. Paper presented at the bi-annual SELF conference. Kiel, Germany.
  • Dicke, T., Stebner, F., Linninger, C., Kunter, M., & Leutner, D. (2015). Warum Lehrerselbstwirksamkeit so wichtig ist: Überprüfung des JD-R Models im Längsschnitt [The Important Role of Self-efficacy for Beginning Teachers: Testing the JD-R Model with Longitudinal Data]. Paper presented at the bi-annual Fachgruppentagung für Pädagogische Psychologie (PAEPS) conference. Kassel, Germany.
  • Engelke, M., Grund, K.E. , Ingenpaß, R., Lösle, M., Schilling, D., Beilenhoff, U., Kern-Waechter, E., Karnine, J., Engelke, O., Stebner, F., & Kugler, C. (2015). A non-randomized pilot study on insertion techniques of percutaneous endoscopic gastrostomy in physicians and nurses in a simulation model – preliminary results. Paper presented at the  19th ESGENA Conference Barcelona, 24.-26.10.2015.
  • Navratil, S., Kühl, T., Stebner, F., & Münzer, S. (2015). Die Rolle von Textinformation beim Lernen mit Animationen im Vergleich zu Standbildern. Poster presented at the 15th Tagung der Fachgruppe Pädagogische Psychologie, 14.-16.09.2015, Universität Kassel.
  • Schmidt, D., Thillmann, H., Stebner, F., & Wirth, J. (2015). Diagnostische Fähigkeiten von Lehrkräften: Die Validierung eines theoretischen Modells. Poster presented at the 3rd Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 11.-13.3.2015, Bochum, Germany.
  • Stebner, F., Dicke, T., Kühl, T., Wirth, J., & Leutner, D. (2015). The interplay between topic interest, perceived difficulty, invested mental effort, and performance when learning with multimedia – validation of a theoretical model. Paper presented at the 8th International Cognitive Load Theory Conference, 15.-17.6.2015, Fort Collins (CO), USA.
  • Stebner, F., Kühl, T., Wirth, J., & Ayres, P. (2015). The role of process information in narrations while learning with animations and static pictures. Paper presented at 16th EARLI Conference, 24.-29.8.2015, Limassol, Greece.
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Schmeck, A., Marschner, J., & Wirth, J. (2015). Von interner zu externer Validität: Entwicklung und Evaluation eines Trainings zum selbstregulierten Lernen aus Sachtexten und durch Experimentieren. Paper presented at the 3rd Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 11.-13.3.2015, Bochum, Germany.

2014

  • Schiffhauer, S., Thillmann, H., Stebner, F., Leutner, D., & Wirth, J. (2014). Evaluation of a training on motivation regulation for school students. Paper presented at the 6th meeting of the EARLI Special Interest Group 16 – Metacognition. Istanbul, Turkey.
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Schmeck, A., Leutner, D., & Wirth, J. (2014). Cognitive load as a supportive tool to teach and practice self-regulated learning. Paper presented at the 7th Cognitive Load Theory Conference, 24.6.-26.6.2014, Taipei, Taiwan.
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Klein, B., Schmeck, A., Leutner, D., & Wirth, J. (2014). Ein Training für Lehrpersonen zur Vermittlung des selbstregulierten Lernens aus Sachtexten und durch Experimentieren. Paper presented at the 2nd Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung
  • Thillmann, H., Stebner, F., Schiffhauer, S., Leutner, D., & Wirth, J. (2014). Evaluation eines Trainings zur Motivationsregulation bei SchülerInnen. Poster presented at the 49thKongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Bochum, Germany.

2013

  • Klein, B., Stebner, F., Schmeck, A., Marschner, J., Leutner, D., & Wirth, J. (2013). Evaluation of a reading strategy training in a field setting. Poster presented at the annual meeting of the American Educational Research Association (AERA), 27.4.-1.5.2013, San Francisco, USA.
  • Schmidt, D., Thillmann, H., Stebner, F., & Wirth, J. (2013). Diagnostische Fähigkeiten von Lehrkräften. Paper presented at the 1st Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.-13.3.2013, Christian-Albrechts-Universität, Kiel.
  • Stebner, F., Klein, B., Marschner, J., Schmeck, A., Leutner, D., & Wirth, J. (2013). Die Wirkung selbstregulativer Strategien beim naturwissenschaftlichen Experimentieren. Paper presented at the 1st Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.-13.3.2013, Christian-Albrechts-Universität, Kiel.
  • Stebner, F., Klein, B., Marschner, J., Schmeck, A., Leutner, D., & Wirth, J. (2013). Evaluation of an experimentation self-regulation training. Paper presented at 15th EARLI Conference, 27.-31.8.2013, Technische Universität München, München.
  • Stebner, F., Rumlich, D., & Wirth, J. (2013). Animations vs. static pictures: The impact of the presence and content of narrations. Paper presented at the 6. Cognitive Load Theory Conference, 26.-29.6.2013, University of Toulouse, Toulouse.

2012

  • Stebner, F., Thillmann, H., Höffler, T., Schmidt, D., & Wirth, J. (2012). Motivational compensator effect of animations. Paper presented at the 5. Cognitive Load Theory Conference, 9.-11.4.2012, Florida State University, Tallahassee (FL).

2011

  • Klein, B., Stebner, F., Marschner, J., Schmeck, A., Wirth, J., & Leutner, D. (2011). Lernstrategie-Selbstregulations-Trainings zum Lernen aus Sachtexten und Lernen durch Experimentieren: Sind Transfereffekte möglich? Paper presented at the 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), 4.-7.9.2011. Klagenfurt.
  • Stebner, F., Thillmann, H., Höffler, T., Schmidt, D., & Wirth, J. (2011). Motivationskompensatorischer Effekt von Animationen. Paper presented at the 13. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, 14.-16.9.2011, Universität Erfurt, Erfurt.

2010

  • Fricke, B., Stebner, F., Wirth, J., Schäfer, T., Fischer, M. R., & Dermietzel, R. (2010). Recognition of anatomical structures in CT images – relevance of cognitive load and spatial ability for the e-learning instructional design of dynamic and static visualizations. In 14. Workshop der gmds-Arbeitsgruppe "Computerunterstützte Lehr- und Lernsysteme in der Medizin (CBT)" und des GMA-Ausschusses "Neue Medien". Witten, 16.-17.04.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010.
  • Fricke, B., Stebner, F., Wirth, J., Schäfer, T., Fischer, M. R., & Dermietzel, R. (2010). Profitieren Studierende von einem integrierten computer-basierten Training der Röntgenanatomie im Präparierkurs? In Jahrestagung der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung (GMA). Bochum, 23.-25.09.2010. Düsseldorf: German Medical Science GMS Publishing House; 2010.
  • Herrlinger, S., Stebner, F., Opfermann, M., Schwamborn, A., & Leutner, D. (2010). Selection and integration help for text-picture comprehension: can less be sometimes more? Paper presented at the Cognitive Load Theory Conference, 22.-25.11.2010, Institute of Education, Hongkong.

2009

  • Lebens, M., Mayer, P., Graff, M. G., & Stebner, F. (2009). Phonological working memory usage for solving multiplication problems: the role of complexity and ability. Paper presented at the EARLI Conference, 25.-29.8.2009, University of Amsterdam, Amsterdam, NL.
  • Lebens, M., Mayer, P., Graff, M., & Stebner, F. (2009). Ist die Nutzung der phonologischen Schleife in Rechenschritten operationsspezifisch? Paper presented at the 12. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 7.-9.9.2009, Universität des Saarlandes, Saarbrücken.
  • Stebner, F., Fricke, B., Lebens, M., & Wirth, J. (2009). Die Bedeutung verschiedener Aspekte räumlichen Vorstellungsvermögens beim Lernen mit statischen und dynamischen Visualisierungen. Paper presented at the 12. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der DGPs, 7.-9.9.2009, Universität des Saarlandes, Saarbrücken.
  • Stebner, F., Lebens, M., Wirth, J., & Opfermann, M. (2009). Learning from animations and static pictures: The impact of spatial ability and cognitive load. Paper presented at the Cognitive Load Conference, 2.-4.3.2009, Open University of the Netherlands, Heerlen, NL.
  • Stebner, F., Lebens, M., & Wirth, J. (2009). Learning from animations and static pictures: The impact of different aspects of spatial ability on learning outcome. Paper presented at the EARLI Conference, 25.-29.8.2009, University of Amsterdam, Amsterdam, NL.

Organisation of symposiums:

  • Stebner, F., & Opfermann, M. (2009). Arbeitsgruppe „Lernen mit visuell-räumlichen Informationen: Der Einfluss von räumlichen Fähigkeiten und Cognitive Load – Teil 2“. 12. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 7.-9.9.2009, Universität des Saarlandes, Saarbrücken.
  • Stebner, F., & Wirth, J. (2018). Interne und externe Bedingungsfaktoren für die Wirksamkeit von Trainings zur Förderung des selbstregulierten Lernens. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, 2018, Basel, Switzerland.
  • Stebner, F., & Wirth, J. (2018). Determinants influencing the effectiveness of trainings on self-regulated learning. EARLI SIG 16 Metacognition, 27.8.-29.8.2018, Zürich, Switzerland.

Ansprechpartner / Sekretariat

Lisa Dautz

Tel: 0234 / 32- 22728
Fax: 0234 / 32- 14491

Mail: lisa.dautz@rub.de
Web: https://ife.rub.de/lllf

Raum: GA 2 / 132

Öffnungszeiten:
Mo:
9:30-11:30
Do:
9:30-11:30