Aktuelles

14.06.17
Sprechstundenänderungen

Geschäftszimmer geschlossen

Am Freitag, 16.06.2017, bleibt das Geschäftszimmer geschlossen.

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
22.05.17
Stellenangebote

Stellenangebot für die Koordination ehrenamtlicher Integrationsdienste

Wer wir sind:
Wir sind ein katholisches Dienstleistungsunternehmen mit vielfältigen sozialen und karitativen Aufgabenschwerpunkten, insbesondere in den Bereichen Soziale Dienste, Rettungsdienst, Fahrdienste, Ausbildung und Flüchtlingshilfe.
Die Malteser Flüchtlingshilfe in der Erzdiözese Paderborn betreibt 4 Unterkünfte und betreut derzeit etwa 1.500 Flüchtlinge.
 

Unser Angebot:
Für die Malteser Flüchtlingshilfe in der Erzdiözese Paderborn, insbesondere an den Standorten Herne und Gütersloh, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.
- Teilzeitstelle (19,5 Stunden pro Woche), zunächst befristet, Bezahlung nach AVR Caritas
- Die Möglichkeit sich aktiv für asylsuchende Menschen einzusetzen
- Fach- und persönlichkeitsspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Ihre Aufgaben:
- Aufbau, Leitung und Koordination eines ehrenamtlichen Dienstes
- Vernetzung des Dienstes vor Ort mit internen und externen Kooperationspartnern
- Durchführung von Informationsveranstaltungen
- Erstellung, Förderung und Überprüfung von Dokumentationen, Fortschrittsberichten und Verwendungsnachweisen

Ihr Profil:
- Kenntnisse/Ausbildung in sozialwirtschaftlichen und sozialpädagogischen Fragen bzw. gleichwertige berufliche Erfahrung
- Grundkenntnisse in interkultureller Kommunikation
- Freude an der Arbeit mit Menschen und im Team
-  Bereitschaft zur Tätigkeit an Abenden und am Wochenende
- Identifikation mit unseren Zielen als katholischer Träger
- Kenntnisse über gängige Textverarbeitungs- und Tabellenkalkulationssoftware
- Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
-  Kenntnisse im Ausländer- und Asylbewerberleistungsrecht wünschenswert
- Führerschein Klasse B
 

Flyer:
http://ife.rub.de/sites/default/files/user/praktikum/untitled%20folder/Koordinator%20f%C3%BCr%20ehrenamtliche%20Integrationsdienste_Stellenanzeige_Herne_G%C3%BCtersloh%202017_2.pdf

 

Veröffentlicht von: Praktikumsbüro
18.04.17
Termine

Kolloquium zur Sozialgeschichte des Aufwachsens und der Erziehung

Kolloquium zur Sozialgeschichte des Aufwachsens und der Erziehung

Das Kolloquium beginnt am 27.04.2017.

Das Programm finden Sie hier

Veröffentlicht von: Historische Bildungsforschung
04.04.17
Termine

Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.07.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Informationen für Studienanfänger im Studiengang „Master of Education“ –
Bildungswissenschaftliches Studium (BiWi) (PO 2013) und im Studiengang „Master of Education“ – Pädagogik als Unterrichtsfach (Pädagogik) (PO 2013)

Liebe Studierende,
am 18.07.2017 findet eine Info-Veranstaltungen statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle relevant, die das Studium im M. Ed. BiWi und/oder Pädagogik in diesem Semester beginnen.

Termine:    18.07.2017

Zeit:           Bildungswissenschaftliches Studium (BIWI): 18.00-19.00 Uhr

                  Unterrichtsfach: 19.00-20.00 Uhr

Ort:            GA 03/142                                                                        

Dozenten: Bubenzer /Boller

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.04.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Informationen für Studienanfänger im Studiengang „Master of Education“ –
Bildungswissenschaftliches Studium (BiWi) (PO 2013) und im Studiengang „Master of Education“ – Pädagogik als Unterrichtsfach (Pädagogik) (PO 2013)

Liebe Studierende,
am 18.04.2017 findet eine Info-Veranstaltungen statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle relevant, die das Studium im M. Ed. BiWi und/oder Pädagogik in diesem Semester beginnen.

Termine:    18.04.2017

Zeit:           Bildungswissenschaftliches Studium (BIWI): 18.00-19.00 Uhr

                  Unterrichtsfach: 19.00-20.00 Uhr

Ort:            GA 03/142                                                                        

Dozenten: Bubenzer /Boller

 

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung des Fachschaftsrats am 12.04.2017 von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 und am 19.04.2017 von 16-18 Uhr in GABF 04/511

Liebe Studierende,

am 12.04.2017 findet das informative Frühstück für Studienanfänger und –ortswechsler des Fachschaftsrates (FSR) von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 statt. Neben Brötchen, Kaffee und Tee erwarten Euch hier nützliche Informationen rund um den Studienbeginn und Hilfe bei der Stundenplan-Gestaltung.

Am 19.04.2017 von 16-18 Uhr findet in GABF 04/511 unter dem Titel „Fun-Aktion“ eine weitere Begrüßung des Fachschaftrates statt.

 

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung für das Fach Erziehungswissenschaft (gestufter Bachelor-Studiengang) am Mi., 19.04.2017 von 14.00-16.00 Uhr in HGA 30

Liebe Studierende,

am 19.04.2017 findet eine Info-Veranstaltung statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle Studienanfängerinnen und -anfänger relevant, die das Studium in diesem Semester beginnen.

Termin:          Mi., 19.04.2017

Uhrzeit:         14.00-16.00 Uhr

Ort:               HGA 30

Dozenten:    Bubenzer/Lange/Röhr

 

Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Neuigkeiten

BMBF-Projekt zur digitalen Hochschulbildung bewilligt

Veröffentlicht von: Pädagogische Psychologie
03.04.17
Neuigkeiten

Gewinner der 19. Runde des 5X5000-Wettbewerbs der Stabsstelle eLearning


In der 19. Runde des 5x5000 e-Learning Wettbewerbs unter dem Motto „Der Ernst des Lebens ganz verspielt“ hat sich das Projekt „INTERdisciPLAYnarity“ unter der Leitung eines Teams aus Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg (Didaktik der Geschichte), Mario Engemann, Inga Lotta Schmitt und Katharina Wrobel als Gewinner behaupten können. Ziel des interdisziplinären Lehrangebots ist es, Studierende der Erziehungswissenschaft und der Geschichtswissenschaft spielerisch miteinander ins Gespräch zu bringen. Dazu werden das geschichtsdidaktische Seminar „Befähigung zur kompetenten und kritischen Teilhabe an der Geschichtskultur? – Geschichtskulturelle Kompetenz im Geschichtsunterricht“ und die beiden erziehungswissenschaftlichen Seminare „Zwischen Serious Games und spielerischem Wissenserwerb: Computerspiele als Lernmedium“ und „Außerschulische Lernorte und ihr Verhältnis zu digitalen Medien“ durch einen gemeinsamen Moodle-Kurs gekoppelt. Die Studierenden ziehen während Online-Phasen in fächerübergreifenden Kleingruppen gegeneinander in den Wettkampf. Der Gamification-Ansatz wirkt neben gemeinsam gestalteten Sitzungen und Exkursionen unterstützend.

Foto: (c) RUB/Kramer

03.04.17
Neuigkeiten

GEW-Studie "Ungleiches ungleich behandeln"

Am 30. März ist die GEW-Studie von Gabriele Bellenberg und Gerd Möller "Ungleiches ungleich behandeln. Standortfaktoren berücksichtigen - Bildungsgerechtigkeit erhöhen - Bildungsarmut bekämpfen" in Düsseldorf auf einer Landespressekonferenz vorgestellt worden. Zur Pressekonferenz der GEW erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Es ist richtig, dass mit Hilfe eines modifizierten schulbezogenen Sozialindexes die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Schulen abgebildet werden können. Wir fangen im Schulbereich nicht bei null an, sondern haben schon länger damit begonnen, Ungleiches ungleich zu behandeln.“ Die Ministerin betonte: „Die Weiterentwicklung zu einem schulbezogenen Sozialindex NRW ist eine der anstehenden Aufgaben in der nächsten Legislaturperiode – wissend, dass dies sowohl externer Beratung als auch weiterer erheblicher Ressourcen bedarf.“ 

Die Studie ist über die Homepage der GEW NRW beziehbar. 

Veröffentlicht von: AG Schulforschung

Seiten