Ole Hilbrich

Wiss. Mitarb.

Theorien der Erziehung und Erziehungswissenschaft
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44780 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-26747
Mail: Raum:
GA Süd 1/58

Sprechstunden

Regelmäßige Sprechstunden:

Mi: 14:00-15:00

Hinweise:

Bitte per Mail ankündigen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Theorie der Erziehung, Subjektivationstheorie
  • Normativität (in) der Pädagogik
  • Intersubjektivitätstheorien und Sozialphilosophie
  • Soziologie und Phänomenologie des Streits

Arbeitstitel des Promotionsvorhabens

"Erziehen und Streiten – Auf der Suche nach der systematischen Bedeutung von ‘Streit‘ für Theorien der Erziehung"

 

Veröffentlichungen

  • Hilbrich, Ole / Ricken, Norbert (i.E.): Vom Rancière’schen ‚ Hass der Pädagogik ‘ zum ‚Unvernehmen‘ der Generationen. Überlegungen zur systematischen Bedeutung von Streit für Theorien der Erziehung. In: Mayer, Ralf / Schäfer, Alfred (Hrsg.): Jacques Rancière: Pädagogische Grenzgänge. Paderborn: Schöningh.
  • Hilbrich, Ole (2017): Martina Lütke-Harmann (2016): Symbolische Metamorphosen. Eine problemgeschichtliche Studie zur Politischen Epistemologie der Sozialpädagogik. In: Vierteljahrsschrift für wissenschaftliche Pädagogik 93(4), S. 563-567. (Rezension)

Vorträge

  • Hilbrich, Ole (22.07.2017): Erziehen und Streiten – Auf der Suche nach der systematischen Bedeutung von ‚Streit‘ für Theorien der Erziehung. Auf dem Forum Erziehungsphilosophie. Berlin, Schwanenwerder.

Ansprechpartner / Sekretariat

Bahar Oeztamur

Mail: tew@rub.de
Web: http://ife.rub.de/tew

Lehrveranstaltungen

Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an:
tew-lehre@rub.de