Publikationen Prof. im Brahm

2016

  • Brahm, G. im./ Bellenberg, G. (2016): Verzicht auf Klassenwiederholung und Förderung leistungsschwacher Schülerinnen und Schüler. In: Kunze, I./ Solzbacher, C.: Individuelle Förderung in der Sekundarstufe I und II, 5. akt. Aufl., Baltmannsweiler, S. 247-257. 

2015

  • Brahm, G. im / Bellenberg, G. / Forell, M. / Wachner, S. (2015): G9 in Hessen und NRW - Unterschiedliche Wege, unterschiedliche Implikationen. In: SchulVerwaltung: Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement. 3/2015, 20. Jg., SchVw HE/RP, S. 77-79.

 

  • Bellenberg, G./ Brahm, G. im/ Forell, M./ Wachner, S. (2015). Abschlussbericht zur zweiten Phase der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Schulversuch ‚Abitur nach 12 oder 13 Jahren'. Unveröffentlichtes Manuskript.

2014

  • Brahm, G. im / Bellenberg, G. / Forell, M. / Wachner, S. (2014): Zur Nutzung gymnasialer Lernzeit - multiperspektivische betrachtet. In: PÄDAGOGIK 12/2014, 40-43.
     
  • Brahm, G. im (2014): Das Gymnasium zwischen Selektion und Förderung. In: NDS 9/2014, S.3
     
  • Brahm, G. im / Bellenberg, G. (2014): Auf (Um-) Wegen zum Abitur. Der Übergang von der Sekundarstufe I in die allgemeinbildende gymnasiale Oberstufe. In: Liegmann, A./ Mammes, I./ Racherbäumer, K. (Hrsg.): Facetten von Übergängen im Bildungssystem - Nationale und internationale Ergebnisse empirischer Forschung. Münster, S. 111-124.
     
  • Brahm, G. im: Rezension von: Palowski, Monika / Boller, Sebastian / Müller, Marlene: Oberstufe aus Schülersicht, Klassenwiederholung und individuelle Förderung in der Sekundarstufe II 2., überarbeitete Auflage. Wiesbaden: Springer VS 2013. In: EWR 13 (2014), Nr. 5 (Veröffentlicht am 10.10.2014), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978365803635.html

2013

  • Brahm, G. im: Der Übergang von Haupt- und Realschülern in die gymnasiale Oberstufe. In: Bellenberg, G. & Forell, M.: Übergänge gestalten. Ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Waxmann: Münster 2013, S. 199-207.
     
  • Brahm, G. im / Kühn, S. M.: Wie nehmen Schülerinnen und Schüler des doppelten Abiturjahrgangs die eigene Schulzeit wahr? Eine geschlechtsspezifische Analyse der Schülerperspektive auf acht- und neunjährige Bildungsgänge am Gymnasium. In: Schulpädagogik heute, 8/2013, 4
     
  • Kühn, S. / Brahm, G. im: Was denken Schüler über die Schulzeitverkürzung am Gymnasium? Erscheint in: SchulVerwaltung NRW, 9/2013
     
  • Brahm, G. imNordrhein-Westfalen auf dem Weg zu längerem gemeinsamen Lernen. Erste Ergebnisse des Modellprojekts GELL zur Kooperation von Grund- und Gesamtschule in der Stadt Gelsenkirchen. In: SchulVerwaltung NRW, 9/2013
     
  • Ackeren, I. van / Bellenberg, G. / Brahm, G. im / Kühn, S. M. / Reintjes, C.: Mehr Zeit für Bildung? Erste Erfahrungen mit dem neuen neunjährigen Bildungsgang an Gymnasien in NRW. In: Schulpädagogik heute. 7/2013
     
  • Bellenberg, G. / Brahm, G. im / Reintjes, Ch.: Strategien gegen Bildungsarmut - Kompensatorische Ansätze der Schule gegen ein vielschichtiges Problem. In: Friedrich Jahresheft XXXI. Schule und Armut. Seelze 2013, S. 32-35.
     
  • Kühn, S.M. / Ackeren, I. van / Bellenberg, G. / Reintjes, C. & Brahm, G. im: Wie viele Schuljahre bis zum Abitur? Eine multiperspektivische Standortbestimmung im Kontext der aktuellen Schulzeitdebatte. In: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 1/2013

2012

  • Brahm, G. im: Was können und sollen Schüler beim Kooperativen Lernen lernen? Eine explorative Studie zu den lernzielbezogenen Kognitionen von Gymnasiallehrkräften beim Einsatz kooperativer Lernformen. In: Zierer, K. (Hrsg.): Jahrbuch für Allgemeine Didaktik. Schneider: Hohengehren 2012, S. 144-157
     
  • Kühn, S. M. / Reintjes, C. / Ackeren, I. van / Bellenberg, G. / Brahm, G. im (2012). 12 oder 13 Jahre bis zum Abitur? Wissenschaftliche Begleitung des Modellversuchs zur Wiedereinführung eines neunjährigen gymnasialen Bildungsgangs in Nordrhein-Westfalen. Schule NRW, (64) 2, S. 75.

2011

  • Bellenberg, G. / Brahm, G.  im: Bildungsbenachteiligung. In: Horn, K.-P. / Kemnitz, H. / Marotzki, W. /  Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Stuttgart 2011, S. 160.
     
  • Bellenberg, G. /  Brahm, G. : Bildungsexpansion. In: Horn, K.-P. / Kemnitz, H. / Marotzki, W. /  Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Stuttgart 2011, S. 162.
     
  • Bellenberg, G. /  Brahm, G. im: Selektion.  In: Horn, K.-P. / Kemnitz, H. / Marotzki, W. /  Sandfuchs, U. (Hrsg.): Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Stuttgart 2011, S. 184f
     
  • Brahm, G. im: Mit mehr Flexibilität gegen Klassenwiederholung! Förderung statt Abstufung. In: Bellenberg, G., Höhmann, K., Röbe, E. (Hrsg.): Friedrich Jahresheft XXIX. Themenheft Übergänge. Seelze 2011, S. 67-69.
     

2010

  • Brahm, G. im: Planung von Lehr- und Lernzielen. Gute Lehre braucht Lernziele. In: Interne Fortbildung und Beratung der Ruhr-Universität Bochum (Hrsg.): Wissen, was zaehlt. Ideen fuer die Lehre. Bochum 2010, S. 17-24.
     
  • Bellenberg, G. / Brahm, G. im: Reduzierung von Selektion und Übergangsschwellen. In: Quenzel, G./Hurrelmann, K: (Hg.): Bildungsverlierer - neue Muster der Selektion und Exklusion. Wiesbaden, S.517-535.
     
  • Brahm, G. im: Die Welt der Schule - Kontrovers: Kleine Klassen - große Klasse? In: Grundschule - Magazin für Aus- und Weiterbildung 6/2010, S. 49.
     
  • Brahm, G. im: Kopfnoten - Hilfe oder Hinders? Zum Sinn von Kopfnoten in der Grundschule. In: Grundschule - Magazin für Aus- und Weiterbildung 10/2010, S. 51.
     

2008

  • Bellenberg, G. / Brahm, Grit im: Verzicht auf Klassenwiederholung und Förderung leistungsschwacher Schüler. In: Kunze, I. /Solzbacher, C. (Hg.): Individuelle Förderung in der Sekundarstufe I und II. Baltmannsweiler 2008, S. 279-289.

2007

  • Bellenberg, G. / Brahm, G. im: Verachtung der Pädagogik und gesellschaftliche Selektion am Beispiel der Institution Schule. In: Ricken, N. (Hg.): Über die Verachtung der Pädagogik. Analysen - Materialien - Perspektiven, Wiesbaden 2007.
     
  • Brahm, Grit im: Leistungsschwache Schüler. Förderung statt Selektion! In: Schulmagazin 5-10, 6/2007.

2006

  • Brahm, G. im: Schulpädagogische Forschung (Rezension). In: Erziehungswissenschaftliche Revue 5/2006, Nr. 5 online lesen
     
  • Brahm, G. im: Mehr Kontinuität als Wandel. Ein empirischer Blick auf die Familiensituation von Kindern und Jugendlichen. In: A. Fritz-Stratmann, R. Klupsch-Sahlmann / Ricken, G. (Hrsg.): Handbuch Kindheit und Schule. Weinheim 2006, S. 61-72.
     
  • Brahm, G. im: Kopfnoten in der Schule. Relevante Informationen oder zusätzliche Selektion? In: Die Deutsche Schule 1/2006. online lesen
     
  • Brahm, G. im: Klassenwiederholungen. Analyse der amtlichen Schulstatistik der Stadt Essen im Schuljahr 2003/04. In: Neue Deutsche Schule 5/2006, S.27.
     
  • Brahm, G. im: Klassengröße: eine wichtige Variable von Schule und Unterricht? In: Bildungsforschung, 2006/3, Ausgabe 1.
     
  • Arnhold, G. & Bellenberg, G.: Klassenwiederholungen. Ein verzichtbares Selektionsinstrument? In: Pädagogik 2/2006, S. 38-41.
     
  • Arnhold, G.: Sammelrezension Ganztagsschulen - theoretische und praktische Perspektiven. Erscheint in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 1/2006, S.141-144.
     

2005

  • Arnhold, G.: Alles eine Frage der Klassengröße? In: SchulVerwaltung 10/2005, 11 (Ausgabe: Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland: S. 307-309 ; Neue Länder, S. 364-365.)
     
  • Arnhold, G. / Bellenberg, G.: Neue Bildungschancen für wen? Die neue Bildungspolitik in Nordrhein-Westfalen aus der Perspektive der empirischen Schulforschung. In : Die Deutsche Schule 04/2005, S. 397-407.
     
  • Arnhold, G.: Kleine Klassen - große Klasse? Eine empirische Studie zur Bedeutung der Klassengröße für Schule und Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt forschung 2005

2004

  • Arnhold, G.: Die Bedeutung der Klassengröße für Schule und Unterricht - Diskussionslinien. In: Essener Unikate 24/2004, S. 20-27.
     

2003

  • Arnhold, G.: Die Bedeutung der IGLU-Ergebnisse für die pädagogische Arbeit in der Sekundarstufe I. Heterogenität als Lernchance. In: Buchen, H. u.a. (Hrsg.): Schulleitung und Schulentwicklung. Erfahrungen, Konzepte, Strategien. 5/2003
     
  • Arnhold, G. / Reintjes, C.: Konstruktivismus in der Pädagogik. In: Pädagogik, 55 (2003), Heft 7-8, S. 84-87.
     
  • Arnhold, G. / Klemm, K. / Lumer, B.: Grundschule 2000/2001. Hintergrunddaten einer `Schule für alle. In: GEW-Hauptvorstand (Hrsg.): IGLU/PIRLS Hoffnungsträger Grundschule. Ergebnisse Kommentare Hintergrundinformationen. Frankfurt 2003
     
  • Arnhold, G.: Schulpolitische Abbaupfade in den neuen Bundesländern. In: GEW-Hauptvorstand (Hrsg.): Bildungslandschaft in den neuen Bundesländern. Bildungsoffensive Ost statt Bildungsabbau. Frankfurt 2003

Ansprechpartner / Sekretariat

Manuela Watermann

Tel: 0234 / 32- 28752
Fax: 0234 / 32- 14295

Mail: Manuela.Watermann@rub.de
Web: http://ife.rub.de/schulforschung

Raum: Overbergstr. 17 E4

Öffnungszeiten:
Di: 9:00-12:00
Mi: 9:00-12:00
Do: 9:00-12:00