Ferdinand Stebner

Dr. Ferdinand Stebner

AR

Lehr- / Lernforschung
Institut für Erziehungswissenschaft
Ruhr-Uni­ver­si­tät Bo­chum
Uni­ver­si­täts­stra­ße 150
D - 44780 Bo­chum

Telefon:
0234 / 32-22167
Mail: Raum:
GA 2/133

Zur Person

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Einführung in die Diagnostik (Vorlesung B3 T3)
  • Diagnostik in Wissenschaft und Schule (Seminar A6 T3)
  • Selbstreguliertes Lernen (richtig) lernen (Seminar A6 T3)
  • Lehren und Lernen mit Multimedia (Seminar A6 T2)
  • Begleitseminar zum Praxissemester (B3 T3)

 

Schwerpunkte in der Forschung:

  • Empirische Lehr-Lernforschung
  • Selbstreguliertes Lernen
  • Transfer- und Implementationsforschung
  • Lernen mit Multimedia
  • Cognitive Load Theory

 

Projekte

  • Ganz In. Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW.
  • Selbstreguliertes Lernen: Faktoren für erfolgreiche und nachhaltige Implementation in den Schulalltag
  • Lernen mit Animationen und Standbildern (Multimedia Learning)
  • STUDIPORT - Selbstreguliertes Lernen in der Studieneingangsphase

 

Kurzvita:

  • Seit 2016 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung (Prof. Wirth) an der Ruhr-Universität Bochum
  • Seit 2014 Ehrenamtliches Mitglied des Kompetenzteams "Kommunikation" des Westdeutschen Volleyball-Verbandes
  • 2014 - 2017 Projektleiter "Unser TuS" und Trainer beim TuS Herten Volleyball e.V.
  • 2012 Promotion zum „Dr. phil.“ an der Ruhr-Universität Bochum im Fach Erziehungswissenschaft. Dissertationsthema „Kompensierende Effekte beim Lernen mit Multimedia“
  • 2008 - 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lehr-Lernforschung (Prof. Wirth) an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2008 1.Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen, Sport und Geographie. Universität Duisburg-Essen.
  • 2008 Tutor für die Rückschlagsportart Volleyball. Universität Duisburg-Essen.
  • 2005-2008 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Lehr-Lernpsychologie (Prof. Leutner). Universität Duisburg-Essen
  • 2005-2007 Tutor für Statistik und EDV am Institut für Klimatologie und Landschaftsökologie (Prof. Kuttler). Universität Duisburg-Essen
  • 2004 - 2008 Studium der Fächer Sport, Geographie und Technik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen. Universität Duisburg-Essen.
  • 2001 - 2010 Spieler der Volleyballbundesliga (Moerser SC und RWE Volleys Bottrop)

 

Ausgewählte Publikationen:

  • Kühl, T., Stebner, F., Navratil, S. Fehringer, B., & Münzer S. (accpeted). Text information and spatial abilities in learning with animations and static pictures. Journal of Educational Psychology.
  • Dicke, T., Stebner, F., Linninger, C., Kunter, M., & Leutner, D. (2017). Testing the Job-Demands Resources Model as a whole: Validating its assumptions and core variables of teachers’ well-being. Journal of Occupational Health Psychology. Advance online publication.
    http://dx.doi.org/10.1037/ocp0000070
  • Stebner, F., Kühl, T., Höffler, T. N., Wirth, J., & Ayres, P. (2017). The role of process information in narrations while learning with animations and static pictures. Computers & Education, 104, 34-48. http://dx.doi.org/10.1016/j.compedu.2016.11.001
  • Beutel, S.-I., Glesemann, B., Wehe, I., Burghoff, M., & Stebner, F. (2015). Selbstständigkeit fördern, Verständigung ermöglichen, Lernwege begleiten. Erste Ergebnisse des Teilprojektes „Individuell fördern im Ganztag – Vielfältige Zugänge zum Lernen schaffen“. Münster: Waxmann. 62 Seiten, geheftet, 19,99 €, ISBN 978-3-8309-3358-8, E-Book: 18,99 €, ISBN 978-3-8309-8358-3, http://www.waxmann.com/buch3358
  • Stebner, F., Schiffhauer, S., Schmeck, A., Schuster, C., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Selbstreguliertes Lernen in den Naturwissenschaften. Praxismaterial für die 5. und 6. Jahrgangsstufe. Münster: Waxmann. 144 Seiten, br., 24,90 €, ISBN 978-3-8309-3286-4, E-Book: 21,99 €, ISBN 978-3-8309-8286-9, http://www.waxmann.com/buch3286
  • Stebner, F., Schmeck, A., Marschner, J., Leutner, D., & Wirth, J. (2015). Ein Training zur Förderung des selbstregulierten Lernens durch Experimentieren. In H. Wendt & W. Bos, Auf dem Weg zum Ganztagsgymnasium. Erste Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitforschung zum Projekt „Ganz In – Mit Ganztag mehr Zukunft. Das neue Ganztagsgymnasium NRW“ (pp. 396-413). Münster: Waxmann.
  • Stebner, F. (2013). Kompensierende Effekte beim Lernen mit Multimedia. Dissertation. Ruhr-Universität Bochum. Online unter:
  • Reintjes, C., Rotter, C., & Stebner, F. (2011). Zum Einfluss von Steuerungsmaßnahmen auf die Studierendenpopulation im Lehramt. Erste Befunde aus dem Forschungsprojekt BASL. Lehrerbildung auf dem Prüfstand, 4, 107-123.

Sprechstunden

Hinweise:

nach Vereinbarung

Arbeitsbereiche