Aktuelles

18.04.17
Termine

Kolloquium zur Sozialgeschichte des Aufwachsens und der Erziehung

Kolloquium zur Sozialgeschichte des Aufwachsens und der Erziehung

Das Kolloquium beginnt am 27.04.2017.

Das Programm finden Sie hier

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
04.04.17
Termine

Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.07.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Informationen für Studienanfänger im Studiengang „Master of Education“ –
Bildungswissenschaftliches Studium (BiWi) (PO 2013) und im Studiengang „Master of Education“ – Pädagogik als Unterrichtsfach (Pädagogik) (PO 2013)

Liebe Studierende,
am 18.07.2017 findet eine Info-Veranstaltungen statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle relevant, die das Studium im M. Ed. BiWi und/oder Pädagogik in diesem Semester beginnen.

Termine:    18.07.2017

Zeit:           Bildungswissenschaftliches Studium (BIWI): 18.00-19.00 Uhr

                  Unterrichtsfach: 19.00-20.00 Uhr

Ort:            GA 03/142                                                                        

Dozenten: Bubenzer /Boller

Für:: Allgemein, Master of Education, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Master of Education, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.04.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Informationen für Studienanfänger im Studiengang „Master of Education“ –
Bildungswissenschaftliches Studium (BiWi) (PO 2013) und im Studiengang „Master of Education“ – Pädagogik als Unterrichtsfach (Pädagogik) (PO 2013)

Liebe Studierende,
am 18.04.2017 findet eine Info-Veranstaltungen statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle relevant, die das Studium im M. Ed. BiWi und/oder Pädagogik in diesem Semester beginnen.

Termine:    18.04.2017

Zeit:           Bildungswissenschaftliches Studium (BIWI): 18.00-19.00 Uhr

                  Unterrichtsfach: 19.00-20.00 Uhr

Ort:            GA 03/142                                                                        

Dozenten: Bubenzer /Boller

 

Für:: Allgemein, Master of Education, Studienanfänger
Für: Allgemein, Master of Education, Studienanfänger
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung des Fachschaftsrats am 12.04.2017 von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 und am 19.04.2017 von 16-18 Uhr in GABF 04/511

Liebe Studierende,

am 12.04.2017 findet das informative Frühstück für Studienanfänger und –ortswechsler des Fachschaftsrates (FSR) von 10.00-14.00 Uhr in GABF 04/511 statt. Neben Brötchen, Kaffee und Tee erwarten Euch hier nützliche Informationen rund um den Studienbeginn und Hilfe bei der Stundenplan-Gestaltung.

Am 19.04.2017 von 16-18 Uhr findet in GABF 04/511 unter dem Titel „Fun-Aktion“ eine weitere Begrüßung des Fachschaftrates statt.

 

Für:: Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger
Für: Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Termine

Informationsveranstaltung für das Fach Erziehungswissenschaft (gestufter Bachelor-Studiengang) am Mi., 19.04.2017 von 14.00-16.00 Uhr in HGA 30

Liebe Studierende,

am 19.04.2017 findet eine Info-Veranstaltung statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle Studienanfängerinnen und -anfänger relevant, die das Studium in diesem Semester beginnen.

Termin:          Mi., 19.04.2017

Uhrzeit:         14.00-16.00 Uhr

Ort:               HGA 30

Dozenten:    Bubenzer/Lange/Röhr

 

Für:: Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Bachelor of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: - Nicht öffentliche Gruppe -
04.04.17
Neuigkeiten

BMBF-Projekt zur digitalen Hochschulbildung bewilligt

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: Pädagogische Psychologie
03.04.17
Neuigkeiten

Gewinner der 19. Runde des 5X5000-Wettbewerbs der Stabsstelle eLearning


In der 19. Runde des 5x5000 e-Learning Wettbewerbs unter dem Motto „Der Ernst des Lebens ganz verspielt“ hat sich das Projekt „INTERdisciPLAYnarity“ unter der Leitung eines Teams aus Prof. Dr. Sandra Aßmann, Jun.-Prof. Dr. Christian Bunnenberg (Didaktik der Geschichte), Mario Engemann, Inga Lotta Schmitt und Katharina Wrobel als Gewinner behaupten können. Ziel des interdisziplinären Lehrangebots ist es, Studierende der Erziehungswissenschaft und der Geschichtswissenschaft spielerisch miteinander ins Gespräch zu bringen. Dazu werden das geschichtsdidaktische Seminar „Befähigung zur kompetenten und kritischen Teilhabe an der Geschichtskultur? – Geschichtskulturelle Kompetenz im Geschichtsunterricht“ und die beiden erziehungswissenschaftlichen Seminare „Zwischen Serious Games und spielerischem Wissenserwerb: Computerspiele als Lernmedium“ und „Außerschulische Lernorte und ihr Verhältnis zu digitalen Medien“ durch einen gemeinsamen Moodle-Kurs gekoppelt. Die Studierenden ziehen während Online-Phasen in fächerübergreifenden Kleingruppen gegeneinander in den Wettkampf. Der Gamification-Ansatz wirkt neben gemeinsam gestalteten Sitzungen und Exkursionen unterstützend.

Foto: (c) RUB/Kramer

Für:: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Master of Education, Studienanfänger, Studieninteressierte
03.04.17
Neuigkeiten

GEW-Studie "Ungleiches ungleich behandeln"

Am 30. März ist die GEW-Studie von Gabriele Bellenberg und Gerd Möller "Ungleiches ungleich behandeln. Standortfaktoren berücksichtigen - Bildungsgerechtigkeit erhöhen - Bildungsarmut bekämpfen" in Düsseldorf auf einer Landespressekonferenz vorgestellt worden. Zur Pressekonferenz der GEW erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Es ist richtig, dass mit Hilfe eines modifizierten schulbezogenen Sozialindexes die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Schulen abgebildet werden können. Wir fangen im Schulbereich nicht bei null an, sondern haben schon länger damit begonnen, Ungleiches ungleich zu behandeln.“ Die Ministerin betonte: „Die Weiterentwicklung zu einem schulbezogenen Sozialindex NRW ist eine der anstehenden Aufgaben in der nächsten Legislaturperiode – wissend, dass dies sowohl externer Beratung als auch weiterer erheblicher Ressourcen bedarf.“ 

Die Studie ist über die Homepage der GEW NRW beziehbar. 

Für:: Allgemein
Für: Allgemein
Veröffentlicht von: AG Schulforschung
31.03.17
Termine

Informationsveranstaltung für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 12. April 2017 von 14.00-16.00 Uhr in GA 2/41

Die Info-Veranstaltung für den Master of Arts (1-Fach und 2-Fächer Master) Erziehungs­wissenschaft (= EW) findet am Mittwoch, dem 12. April 2017 um 14.00 h s.t. (bis etwa 15.30 h) im Comenius-Raum (GA 2/41) statt. Sie richtet sich an alle Studierende des Master Studiengangs EW, die zum SoSe 2017 ihr Studium an der RUB erstmalig beginnen, d.h. an all diejenigen, die das Fach EW an einer anderen Universität mit einem ersten akademischen Grad (B.A.) absolviert und einen Studienortswechsel vorgenommen haben.

Selbstverständlich sind auch alle B.A.-Absolventen des Faches EW an der RUB sowie andere Interessierte willkommen.

Es erwarten Sie grundlegende Informationen zur Struktur des Masters, nützliche Tipps rund um das Studium und Hilfe bei der Organisation der Studieneingangsphase. Zudem gibt es auch die Gelegenheit, sich untereinander und das Institut kennen zu lernen.

Für:: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Bachelor of Arts, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: Studium
31.03.17
Termine

Kollektives und obligatorisches Fachberatungsgespräch für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft für Studienortswechsler am 12. April 2017 von 10.00-11.00 Uhr in GA 2/41

Das kollektive, obligatorische Fachberatungsgespräch findet am Mittwoch, dem 12. April 2017 um 10.00 h s.t. in GA 2/41 (Comenius-Raum) statt. Alle Studienortswechsler für den Master of Arts in Erziehungswissenschaft, die Ihre Unterlagen bereits auf dem Vorwege eingereicht haben, offiziell per Mail zum Gespräch eingeladen wurden und diese Einladung bestätigt haben, erhalten das Gleichwertigkeitsformular, das für Ihre offizielle Einschreibung zwingend notwendig ist, direkt zu diesem Termin ausgehändigt. Alle über das International Office bereits zugelassenen internationalen Studierenden sind ebenfalls eingeladen und erhalten dort Ihr Formular.

Die regulären Einschreibungsfristen sind auf den Zeitraum zwischen 21.03.2017 und 13.04.2017 im HZO, montags bis freitags zwischen 9 und 12 h anberaumt. Sie können sich also noch am selben Tag offiziell an der RUB immatrikulieren.

Für:: Allgemein, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Für: Allgemein, Master of Arts, Studienanfänger, Studieninteressierte
Veröffentlicht von: Studium

Seiten

Termine

18.07.2017 - 18:00
Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.07.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Info-Veranstaltung für Studienanfänger BiWi (PO 2013 ) und Pädagogik als Unterrichtsfach (PO 2013 ) am 18.07.17 ab 18-20 Uhr in GA 03/142

Informationen für Studienanfänger im Studiengang „Master of Education“ –
Bildungswissenschaftliches Studium (BiWi) (PO 2013) und im Studiengang „Master of Education“ – Pädagogik als Unterrichtsfach (Pädagogik) (PO 2013)

Liebe Studierende,
am 18.07.2017 findet eine Info-Veranstaltungen statt, in der Voraussetzungen, Strukturen, Ziele, Inhalte, Prüfungsformen und Fristen zu den o.g. Studiengängen erläutert werden. Die Veranstaltung ist für alle relevant, die das Studium im M. Ed. BiWi und/oder Pädagogik in diesem Semester beginnen.

Termine:    18.07.2017

Zeit:           Bildungswissenschaftliches Studium (BIWI): 18.00-19.00 Uhr

                  Unterrichtsfach: 19.00-20.00 Uhr

Ort:            GA 03/142                                                                        

Dozenten: Bubenzer /Boller

Praktikumsangebote

Creos: Praktikum in der Jugend- und Bildungsarbeit

Creos: Praktikum in der Jugend- und Bildungsarbeit

Wer wir sind:
Die Creos Lernideen und Beratung GmbH ist ein mittelständischer Bildungsdienstleister mit Hauptsitz in Bielefeld. An unseren sieben Standorten leisten wir durch unterschiedliche Bildungsprojekte u.a. einen Beitrag zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit und zur Integration von Berufswechslern und -wiederkehrern. Was Creos besonders macht, ist, dass wir eigene Lernmedien entwickeln und diese in unsere tägliche Arbeit integrieren (Blended Learning, Medienkompetenzschulungen). Im Ruhrgebiet sind wir in Marl und Hamm, Westfalen vertreten. Das Praktikum kann in einer der beiden Niederlassungen stattfinden.

Unser Angebot:
- Detaillierte Einblicke in die pädagogische und administrative Arbeit bei Creos
- Mitwirkung an der Projektentwicklung und -vermarktung
- Mitwirkung an der Herstellung von E-Learning-Modulen (Blended Learning)

Ihr Profil:
- laufendes Studium der Erziehungswissenschaft (Bachelor oder Master)
- Interesse an der Coaching- und Lehrtätigkeit
Rahmenbedingungen:
- Das Praktikum kann sowohl in Vollzeit als auch Teilzeit absolviert werden, der Umfang ist richtet sich nach den Anforderungen des Studienverlaufs
- Bewerbungen werden fortlaufend entgegengenommen und beantwortet
- Der Beginn ist jederzeit möglich

Flyer

Praktikum im Volkswagen Veränderungsmanagement

Praktikum im Volkswagen Veränderungsmanagement

Das Volkswagen Veränderungsmanagement ist die unternehmenseigene Beratungseinheit im Volkswagen Konzern. Wir bieten maßgeschneiderte Beratungsangebote für die Veränderungsprozesse unserer internen Kunden an. Unsere Kunden finden sich über alle Hierarchiestufen und Funktionsbereiche von Volkswagen, unser Beratungsportfolio umfasst die Strategie- und Leitbildentwicklung, die Beratung in Veränderungsprozessen bis hin zu Teamentwicklungsmaßnahmen und Einzelberatungen.
Unser Anspruch ist geprägt von hoher fachlicher Expertise, Offenheit für Neues, Einbeziehung aller Beteiligten und Allparteilichkeit.

Was wir Ihnen bieten:
In Ihrem Praktikum unterstützen Sie die Beraterinnen und Berater in den Veränderungsprozessen beim Konzipieren, Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten von Workshops und Projekten. Schon früh erhalten Sie die Gelegenheit, Ihr bisheriges Wissen praktisch anzuwenden und Ihr Können eigenständig und aktiv einzubringen. Durch die Arbeit in einem interdisziplinären Team und den Einsatz in unterschiedlichen Fachbereichen können Sie Ihre persönlichen Erfahrungen und fachlich-methodischen Kenntnisse vielfältig erweitern.

Was Sie mitbringen:
• ein begonnenes Masterstudium vorzugsweise in Psychologie, Pädagogik, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen o. ä.
• Affinität zur Automobilbranche
• sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere PowerPoint
• Eigeninitiative und eine selbstständige Arbeitsweise
• eine hohe Leistungsbereitschaft sowie zeitliche Flexibilität
• starke analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie schnelle Auffassungsgabe
• erste Erfahrungen und Kenntnisse von Präsentations- und Moderationsmethoden
• eine offene Haltung gegenüber Menschen und Herausforderungen
• gute Englisch-Kenntnisse

Flyer

Freie Praktikumstellen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Freie Praktikumstellen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer

Das Nationalpark-Haus „Rosenhaus“ Wangerooge hat noch vom 1. März bis Mitte November 2017 einige Praktikantenstellen von mindestens 2 Monaten in der Umweltbildung zu besetzen. Das Angebot richtet sich an alle Studierenden mit dem Interessensschwerpunkt Umweltbildungs - und Öffentlichkeitsarbeit.

Es wird unentgeltlich eine Unterkunft gestellt. Des Weiteren wird die An- und Abreise bis zu einem Betrag von 150€ übernommen. Die Aufwandsentschädigung beträgt 4€ pro Tag.
Weitere Informationen sind unter www.nationalparkhaus-wangerooge.de zu finden.
Praktikum im International Office an der RUB

Praktikum im International Office an der RUB

Praktikum im International Office

Beschreibung

Das International Office (IO) koordiniert die internationalen Beziehungen der Universität und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Internationalität von Lehre und Forschung. Zu seinen Zuständigkeiten gehören die Beratung und Betreuung von ausländischen Studierenden sowie die Information von RUB-Studierenden zu Auslandsaufenthalten.

Im IO werden die Austauschprogramme für Studierende und Lehrende (z.B. Erasmus+) koordiniert und die entsprechenden Finanzmittel verwaltet. Die Fakultäten und Lehrstühle der RUB werden durch das IO bei der Anbahnung von internationalen Kooperationen, bei der Planung und Durchführung von Projekten mit ausländischen Partnern sowie bei der Betreuung von Gastwissenschaftlern unterstützt.

Wir suchen für den Zeitraum 1.10.2016 bis 31.12.2016 eine/n Studenten/in der RUB als Praktikant/in. Sie haben die Möglichkeit, Einblick in die drei großen Arbeitsbereiche des International Office zu erhalten und folgende Aufgabengebiete zu begleiten:

 

Bereich RUBiss:

RUBiss International Student Services ist die Service- und Beratungsstelle der RUB für internationale Studierende und Studieninteressierte. RUBiss bietet umfassende administrative Services, unterstützt bei formalen, ausländerrechtlichen und studienbezogenen Fragestellungen und bietet ein breites kulturelles und soziales Programm. Im Rahmen von „Universität ohne Grenzen“, vor allem durch das DAAD-geförderte Projekt „Integra“, bietet RUBiss vermehrt auch Menschen mit Fluchthintergrund Unterstützung und besondere Maßnahmen zur Integration in ein berufsqualifizierendes Studium. Auch die „Studienbrücke Deutschland“, ein Projekt zur Studienvorbereitung von Schülern aus den OEZA-Ländern, durchgeführt vom Goethe-Institut Moskau und der UA Ruhr unter Federführung der RUB, ist im Bereich RUBiss angegliedert.

Aufgaben u.a.:

  • Mitarbeit bei der Veranstaltungsorganisation, -durchführung und -nachbearbeitung, z. B. Orientierungskurs und Orientierungstage für internationale Studierende
  • Begleitung von Behördengängen (Anmeldung bei der Stadt, Visabeantragung etc.)
  • Einblick in die Administration des Incoming-Studierendenaustausches und die Wohnraumvergabe
  • Begleitung des Integra-Projekts für studierfähige Flüchtlinge (u.a. Deutsch-Einstufungstests, Informations- und kulturelle Veranstaltungen)
  • Einblicke in das Projekt „Studienbrücke Deutschland“ (Bewerbungen, Administration, Veranstaltungen)
  • Mithilfe beim Erstellen von Printmaterialien, Pflege von Internetseiten und des Social Media Auftritts

 

Bereich Outgoing-Services:

Interessieren sich Studierende der Ruhr-Universität für einen Auslandsaufenthalt – sei es ein Studienaufenthalt im Rahmen eines RUB-Austauschprogramms (z.B. Erasmus+) oder ein Auslandspraktikum – und wollen außerdem mehr zur Organisation, Vorbereitung und Durchführung und über Stipendien und Finanzierungsmöglichkeiten von Auslandsaufenthalten erfahren, ist das Outgoing-Team die richtige Anlaufstelle zur Beratung.

Die Praktikantin/den Praktikanten erwarten folgende Aufgaben im Outgoing-Bereich:

  • Mitarbeit bei der Verwaltung des Erasmus+ Programms und des PROMOS-Programms (u.a. Überprüfung von Unterlagen, Überprüfung und Aktualisierung von Daten in MoveOn)
  • Einblick in weitere Austauschprogramme der RUB
  • Unterstützung bei der Erstberatung zum Auslandsaufenthalt und bei Informationsveranstaltungen
  • Mithilfe beim Erstellen und Verteilen von Printmaterialien, Pflege von Internetseiten und des Social Media Auftritts

 

Bereich Welcome Centre:

Das Welcome Centre ist die Anlaufstelle für internationale Wissenschaftler/-innen und anderes Fachpersonal der Universität sowie für ihre Familien, um Unterstützung und Beratung bezüglich ihres Forschungsaufenthalts an der Ruhr-Universität zu erhalten. Hier erhalten sie Informationen, Beratung und gezielte Hilfestellung zu verschiedenen Themen, die für die Vorbereitung und Durchführung des Aufenthalts in Bochum wichtig sind.

Aufgaben u.a.:

  • Einblick in die Organisation und Abläufe des Welcome Centres
  • Begleitung von Gastwissenschaftlern z.B. bei Behördengängen
  • Unterstützung der Sprechstunden für Gastwissenschaftler in der International Lounge
  • Mitarbeit bei der Veranstaltungsorganisation, -durchführung und -nachbearbeitung
  • Mithilfe beim Erstellen von Printmaterialien, Pflege von Internetseiten und des Social Media Auftritts

 

Anforderungsprofil

  • Studierende der Ruhr-Universität
  • interkulturelle Kompetenz und eigene interkulturelle /Auslandserfahrung
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch. Kenntnisse einer weiteren Sprache sind von Vorteil
  • Interesse an einer beruflichen Tätigkeit im internationalen Hochschulkontext
  • Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, Organisationsgeschick
  • Freude an der Kommunikation mit unterschiedlichen, auch internationalen, Zielgruppen
  • Freundliches und sicheres Auftreten im Umgang mit verschiedenen, auch internationalen Zielgruppen

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Vergütung

300€ / Monat

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Isolde Hausmann
Einsatzort
Universitätsstr.
150
44780 Bochum

Deutschland

Telefon
+49 234 3228024
E-Mail

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
International Office
Zeitraum der Beschäftigung
1.10. - 31.12.2016
Bewerbungsfristende
Freitag, 9. September 2016

Link zum Angebot: www.stellenwerk-bochum.de/jobboerse/

PDF Praktikum im International Office

Gesucht: Teamer/innen für die Durchführung von Potentialanalysen

Gesucht: Teamer/innen für die Durchführung von Potentialanalysen

Das IfBk GmbH & Co. KG - Institut für Bildungskooperation arbeitet seit einigen Jahren als Kooperationspartner mit verschienden Bildungsträgern, Schulen und Universitäten.
Wir haben das Durchführungskonzept Peakus entwickelt, das im Rahmen des Landesprogrammes KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss) 8.Klässler auf ihrem Weg in die Berufsorientierung begleitet.
Die Potentialanalyse steht dabei als erster Schritt. Als Landesprogramm handelt es sich um eine sehr große Maßnahme und so suche ich für den Bereich Ruhrgebiet (Dormtund, Herne, Gelsenkirchen etc.) 200 Teamer.
Wir haben auch in den letzten Jahren mit vielen Studenten gearbeitet, die neuen Ausschreibungsbedingungen setzen jedoch mindestens ein/e abgeschlossene/s Berufsausbilsung/Studium und eine im Anschluss erworbene einjährige Berufserfahrung voraus (die auch durch Nebentätigkeiten, Honorarjobs etc. erlangt worden sein kann).

Den Studenten bringt die Arbeit u.a.

-Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen -die Möglichkeit sich von uns zertifizieren zu lassen -Erfahrung in der Differenzierung von Beobachtung und Bewertung -Erfahrung in der Teamarbeit -Umgang mit dem Landesprogramm KAoA (kein Abschluss ohne
Anschluss)
-und natürlich einen Stundenlohn, für den es sich lohnt zu arbeiten

Hier noch ein kurzes Youtubevideo, das Ausschnitte unserer Arbeit zeigt und die Internetseite unseres Institutes

https://www.youtube.com/watch?v=6rVL2PByYIQ

http://ifbk-online.de/

Flyer

Stellenangebote

Das IfE sucht eine wissenschaftliche Hilfskraft

Das IfE sucht eine wissenschaftliche Hilfskraft

Das Institut für Erziehungswissenschaft sucht eine wissenschaftliche Hilfskraft-Bachelor, hier geht es zum Stellenangebot.

AG Sch.U.L.forschung sucht eine Hilfskraft (SHK/WHK)

AG Sch.U.L.forschung sucht eine Hilfskraft (SHK/WHK)

Die AG Schulforschung (Prof. Bellenberg, Prof. im Brahm) sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (bis zu 9,5 Std.) oder eine wiss. Hilfskraft (WHB bis zu 8 Std.) zur Mitarbeit im im Forschungsprojekt „Bildungsverläufe im Zweiten Bildungsweg“
(zunächst bis 31.3.2017, Verlängerung möglich).

Lesen Sie hier das komplette Stellenangebot.

Stellenausschreibung: BildungsbetreuerInnen bei der Verbraucherzentrale NRW

Stellenausschreibung: BildungsbetreuerInnen bei der Verbraucherzentrale NRW

Die Verbraucherzentrale NRW e. V. sucht zwei BildungsbetreuerInnen.

Das erwartet Sie…

  • zunächst: Befristung bis 31.12.2017
  • 39,83 Stunden/Woche
  • Vergütung nach EG TV-L 9 & Altersversorgung
  • Akquise, Organisation und Planung von Bildungseinsätzen überwiegend im Rahmen des Schulunterrichts und teilweise in außerschulischen Gruppen
  • Durchführung der Bildungsaktionen mit Kindern und Jugendlichen und Verbindung mit Reise-tätigkeit in NRW (vorzugsweise in den Regierungsbezirken Detmold, Arnsberg oder Münster)
  •  Zusammenarbeit mit beteiligten Akteuren in der Geschäftsstelle und den dezentralen (Energie)Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW
  • Absprachen und Austausch mit Lehrkräften, Kooperationspartnern und Unterstützern der lokalen Bildungsaktionen sowie mit Medien
  • Mitwirkung bei der Evaluation der Bildungsaktivitäten und der Überarbeitung bzw. Weiterent-wicklung der Bildungs- und Präsentationsmaterialien

Wir erwarten von Ihnen…

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulausbildung (Bachelor) oder vergleichbarer Qualifika-tion, bevorzugt im Bereich der Umweltwissenschaften, Pädagogik oder ähnlicher Fachrichtung
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern bzw. Jugendlichen, vorzugsweise Altersgruppe 8 bis 16 sowie in der Durchführung von Lehr-/Lernprozessen
  • Freude an der Wissensvermittlung und Motivation zur Arbeit zu Energie- und Klimaschutz-themen
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Kontaktfreudigkeit
  • Identifikation mit den Zielen der Verbraucherzentrale NRW und hohe Affinität zum Thema Energie
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Organisationstalent
  • Bereitschaft zur NRW-weiten Reisetätigkeit und Pkw-Führerschein
  • umfassende Office Kenntnisse

Bewerbungen behinderter Menschen sind erwünscht.

 

Schriftliche Bewerbung bitte bis zum 26.04.2016 an die Verbraucherzentrale NRW!

 

Genauere Angaben zur Bewerbung und Stellenausschreibung  entnehmen Sie bitte dem Aushang vor GA 1/31 oder dem folgenden Link:

Stellenausschreibung Verbraucherzentrale-Bildungsbetreuerin_2016.

 

Stellenausschreibung für MA-Absolventen der Erzeihungswissenschaft

Stellenausschreibung für MA-Absolventen der Erzeihungswissenschaft

Die "GFA Consulting Group - Creating Opportunities" sucht MA- Absolventen der Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Erwachsenenbildung.

Genauere Informationen entnehmen Sie bitte dem Aushang vor GA 1/31 sowie dem angegebenen Link:

GFA.

 

Stellenausschreibung der BUNDjugend in Berlin

Stellenausschreibung der BUNDjugend in Berlin

Die BUNDjugend sucht für die Bundesgeschäftsstelle in Berlin eine*n Projektleiter*in für das

Projekt „Klima gerecht schützen“.

 

  • in Teilzeit mit 28 h/Woche
  • vom 01.04.2016  bis zum 31.03.2018
  • Die Vergütung erfolgt nach dem Haustarif des BUND-Bundesverbandes, TG 4

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen in der Jugendarbeit und/oder mit ehrenamtlichen Strukturen,
  • erste Erfahrungen in der Projektorganisation und Projektleitung,
  • ein abgeschlossenes Studium und erste Erfahrungen im (Jugend-)Bildungsbereich,
  • einen fachlichen Bezug zu Klimaschutz und Gerechtigkeitsfragen,
  • ein Gespür für eine partizipative Projektentwicklung, ohne die Projektziele aus dem Blick zu verlieren,
  • hohe Kommunikations- und Moderationsfähigkeiten.

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Sie koordinieren die Projektaktivitäten in enger Abstimmung mit den Trägerorganisationen und den Ehrenamtlichen des Jugendbündnisses.
  • Sie sind verantwortlich für die fachliche, pädagogische und organisatorische Leitung des Projektes und setzen das Projekt innerhalb des vorgegebenen Projektbudgets um.
  • Sie organisieren im Projektverlauf neun Wochenend-Workshops, in denen sich junge Aktive mit zentralen Fragestellungen von Klimagerechtigkeit auseinandersetzen.
  • Im Anschluss an jeden Workshop erstellen Sie zu dem fachlichen Schwerpunkt eine Social-Media-geeignete Informationsgrafik und verbreiten diese.
  • Sie qualifizieren gezielt Aktive aus dem Jugendbündnis dazu, über wesentliche Aspekte von Klimagerechtigkeit bei anderen Verbandsveranstaltungen der Trägerorganisationen informieren zu können.
  • Sie organisieren zum Projektabschluss einen Kongress für etwa 100 junge Menschen.
  • Sie arbeiten mit Ehrenamtlichen und Freiwilligendienstler*innen zusammen und binden diese in alle wesentlichen Projektschritte ein.

Bewerbung:

mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bitte möglichst per E-Mail (max. 4 MB) mit dem Stichwort „Bewerbung Projektleitung“ in der Betreffzeile bis zum 29.02.2016 an:

bewerbung@bundjugend.de
BUNDjugend Bundesgeschäftsstelle
Am Köllnischen Park 1a
10179 Berlin

Weitere Informationen erhalten Sie am Schwarzen Brett vor GA 1/31 sowie unter dem folgenden Link:

BUNDjugend.